NoCoin für Firefox

Beschreibung

NoCoin für Firefox hindert bestimmte Webseiten daran, die Rechenpower eures Computers für Bitcoin-Mining zu verwenden.

Mittels Bitcoin-Mining kann die Rechenleistung von Computern dazu verwendet werden, um Einheiten der digitalen Währung zu erzeugen. Grundsätzlich ist gegen dieses Prinzip nichts einzuwenden, jedoch hört der Spaß auf, wenn die Power eures Rechners ohne euer Wissen für Bitcoin-Mining benutzt wird. Dies verhindert die Erweiterung NoCoin für Firefox.

NoCoin-fuer-Firefox

Hinweis: Ebenfalls erhältlich ist NoCoin für Chrome.

NoCoin für Firefox einrichten und bedienen

Nachdem ihr NoCoin für Firefox dem Browser hinzugefügt habt, findet ihr in der Iconleiste ein neues Symbol. Klickt darauf, um die aktuell aufgerufenen Webseite der Whitelist von NoCoin hinzuzufügen. Dies bewirkt, dass die Erweiterung auf dieser Seite nicht aktiviert ist. Dabei könnt ihr die Webseite eine Minute, 30 Minuten oder auch permanent auf die Whitelist setzen. Außerdem könnt ihr NoCoin für Firefox pausieren.

 

Vorteile
  • Unkomplizierte Einrichtung und Bedienung
  • Whitelisting möglich
Nachteile
  • Keine

von