ProxTube für Chrome

Download Ver. 1.3.0 - für Chrome

Beschreibung

Das vom Firefox bekannte Browser-Add-on ProxTube, mit der auf einfache Weise von der GEMA gesperrte Videos auch in Deutschland gesehen werden, als Chrome-App.

Seit mittlerweile einigen Jahren schon sind deutsche Musikfreunde genervt von der Fülle von Musikvideos, deren Empfang nur in Deutschland von der Verwertungsgesellschaft GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) verhindert wird. Statt eines Videos blendet YouTube dann nur einen einfachen Satz ein: Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar.

YouTube-Sperre umgehen mit Proxy-Tools

Da der Streit inzwischen schon ins dritte Jahr geht, ist eine baldige Lösung wohl nicht zu erwarten. Zum Glück gibt es inzwischen eine ganze Reihe von Tutorials und Tools, mit denen sich diese YouTube-Sperre aushebeln lässt. Die eleganteste Lösung hat aber sicherlich Malte Götz mit dem ProxTube programmiert. Das ursprünglich als Firefox-Addon veröffentlichte Tool bleibt nach der Installation angenehm unauffällig im Hintergrund und schaltet sich erst dann automatisch ein, wenn YouTube ein Video wegen der GEMA-Sperre nicht lädt.

Dann macht der ProxTube für Chrome Download ohne weitere Nachfrage das Gleiche, was zahlreiche andere Tools zum YouTube-Sperre Umgehen auch als Lösungsweg anbieten, das Programm ruft einen Proxy-Server in den USA auf, der YouTube nun für dieses gesperrte Video eine IP-Adresse in den USA vorgaukelt. Auf diese Weise wird das Video dann völlig problemlos über den US-Proxy geladen.

ProxTube für Chrome Download Screenshot

Automatische Umgehung der YouTube-Sperre

Im Test verlief das dann so, dass YouTube zunächst noch die Fehlermeldung als Webseite liefert, darauf schaltet sich ProxTube automatisch sofort dazu und lädt die Seite einfach schnell noch einmal, dieses Mal aber mit Video. Der User muss nichts klicken oder bestätigen, es ist praktisch so, als gäbe es bei installiertem ProxTube für Chrome Download die Sperre mit einem Mal nicht mehr.

Fazit des kostenlosen ProxTube Downloads: Schon im Firefox ist das ProxTube-Addon
ein Must-Have, nicht nur für begeisterte YouTuber. Dass Entwickler Malte Götz ProxTube jetzt auch als Add-on für Googles Chrome anbietet, ist daher sehr zu begrüßen.

Achtung: Google hat die ProxTube-Erweiterung wegen eines angeblichen Verstoßes gegen die Nutzungsordnung aus dem Store entfernt. Autor Malte Götz bietet aber alternativ einen Download vom eigenen Server an. Ihr könnt die aktuelle Version bei Winload herunterladen oder auf der eigenen Seite von Malte Götz das Addon beziehen. Um eine Wiederaufnahme in den Webstore bemüht sich der Autor.

Bildergalerie proxmate-fur-google-chrome

von

Weitere Themen: Malte Goetz

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz