App Store: Apple verklagt Amazon wegen Markennamen

Florian Matthey
10

Apple kämpft weiter um den Schutz des Markennamens “App Store”. Beim US-Patent- und Markenamt hatte Apple den Schutz des Namens beantragt, wogegen der Konkurrent Microsoft im Januar einen Einspruch erhob. Amazon betreibt seinerseits ein Mobil-App-Entwickler-Portal namens “amazon appstore” und will unter dem gleichen Namen auch selbst Android-Apps verkaufen. Hiergegen hat Apple nun Klage eingelegt.

Apple wendet ein, dass Amazon damit begonnen habe, unzulässigerweise Apples App-Store-Markennamen für das eigene Entwickler-Programm zu benutzen. Amazon setzte rechtswidrig auf Apples Markennamen, um Entwickler in den Vereinigten Staaten an sich zu ziehen. Auf eine Anfrage Apples habe Amazon keine klare Antwort gegeben. Daher erfolgte die Klage in Kalifornien.

Microsoft hatte sich im Januar gegen den Schutz des Namens zugunsten Apple mit der Begründung gewehrt, dass es sich bei “App Store” um einen generischen Ausdruck handle, der lediglich das Produkt beschreibe. Apple hatte den Schutz im Jahr 2008 beantragt, noch hat das Amt nicht über den Antrag entschieden.

Weitere Themen: App Store, Amazon

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz