iWatch: Früherer Apple-Manager hält Apple-Armbanduhr für logischen Schritt

Florian Matthey
13

Wird Apples nächster Streich eine Armbanduhr oder eine iWatch sein? Jean-Louis Gassée, der frühere Apple-Manager und Ex-Chef von Apple Frankreich, kann sich das zumindest gut vorstellen: Immerhin würde das zum Bestreben passen, die Reichweite des “Personal Computer” noch auszubauen.

iWatch: Früherer Apple-Manager hält Apple-Armbanduhr für logischen Schritt

Gassées Definition von “Personal Computer” ist sehr weit zu verstehen – er verwendet den Begriff natürlich so, wie Apple selbst es tut, denn dem Unternehmen zufolge ist selbst ein Mac kein “PC”. In seinem Blog-Eintrag (via Mac Rumors) spricht der Ex-Apple-Manager vielmehr von einem “Very Personal Computer”, also einem Computer, der menschen im Alltagsleben “persönlich” begleitet.

Letztendlich gehe es Apple immer nur darum, immer mehr “Personal Computer” zu bauen und zu verkaufen – angefangen bei den Desktop- und Laptop-Macs über das iPad bis hin zum iPhone sei das die allumfassende Strategie. Eine iWatch wäre ein logischer nächster Schritt bei der Digitalisierung des Alltagslebens.

Eine Armbanduhr wäre dem Benutzer physisch noch näher als all diese Geräte es bisher schon sind – sie wäre eine Art “Intimate Computer”. Apple stünde in vielen Bereichen – Benutzeroberfläche, Sensoren, iOS-Version, Apps, Anbindung an andere “iDevices” und Preis – vor Herausforderungen, so Gassée weiter. Sollte Apple aber tatsächlich an diesem Gerät arbeiten, wäre dies seiner Auffassung nach viel interessanter als ein Apple-Fernseher – auch wenn sich diese Geräte natürlich nicht gegenseitig ausschlössen.

Gassée arbeitet schon seit Jahren nicht mehr für Apple, so dass er über keine Insider-Informationen verfügen dürfte. Allerdings scheint er doch noch ein Gespür dafür zu haben, wie die internen Abläufe bei Apple funktionieren: Im September letzten Jahres war er der erste, der die Frage in den Raum warf, ob Scott Forstall, der damalige Senior Vice President für iOS-Software, ein Problem für Apple darstelle. Einen Monat später verkündete Apple die Entlassung des langjährigen Mitarbeiters.

Weitere Themen: watchOS 3, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014