8BitMe: Erstellt euren eigenen pixeligen Avatar

Beschreibung

Ich gehöre tatsächlich noch zu der Generation, die mit 8 Bit-Spielen aufgewachsen ist. Dementsprechend groß war meine Freude, als ich vor kurzem über die App 8BitMe gestolpert bin.

Ich habe meine Nintendo-Konsolen geliebt und bis heute bin ich ein großer Freund von pixeligen 8 Bit-Spielen. Klar, grafisch sind wir davon mittlerweile Meilen entfernt, doch was die Spiele damals in Sachen Optik nicht hatten, konnten viele davon im Sachen Gameplay wettmachen.

Ehrlich gesagt sind es zum Teil aber auch genau die Optik und der Sound, die durch eine 8 Bit-Architektur möglich sind und die mich ansprechen. Und genau deshalb gefällt mir auch die App 8BitMe so gut, auch wenn deren Nutzen alles in allem ein eher geringer ist.

8BitMe: Macht euch zu Pixeln

Mit dieser kleinen Anwendung (5,3 MB) habt ihr die Möglichkeit, 8 Bit-Avatare zu erstellen. Dank unglaublich vieler Kombinationsmöglichkeiten könnt ihr dabei definitiv auch etwas zusammenbasteln, was euch ähnlich sieht:

IMG_20140629_110458

Für die Erstellung eines Avatars können folgende Merkmale verändert werden:

  • Kopfform
  • Frisur und Haarfarbe
  • Augen und Augenfarbe
  • Augenbrauen
  • Nase
  • Mund
  • Brille
  • Hut
  • Makeup und Zubehör
  • Hintergrund

Die App funktioniert dabei denkbar einfach: Mit einem Klick auf das entsprechende Symbol könnt ihr diese Merkmale auswählen, im Bild selbst klickt ihr auf den rechten oder linken Pfeil, um die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten zu sehen. Mit einem Klick nach oben oder unten könnt ihr außerdem die Farbe ändern.

Erstellte Bilder lassen sich speichert, allerdings landen diese dann als fertiges Bild in eurer Galerie und nicht als Datei, die später weiter bearbeitet werden kann.

Nett ist außerdem die Funktion, dass ihr einen erstellten Avatar über das Portrait-Symbol in derrechten oberen Ecke direkt einem Kontakt in eurem Telefonbuch zuweisen könnt. Und natürlich lassen sich erstellte Bilder auch an Freunde verschicken. 8BitMe gibt es kostenlos im Play Store.

8BitMe
Entwickler: Studio Wookmon
Preis: Kostenlos

Und falls euch der Sinn nach Spielen im Retro-Stil (und tatsächlichen Adaptionen von Originalen für Android) steht, schaut euch doch auch mal diesen Artikel an.

Die Berechtigungen

Ein kleiner Hinweis noch zu den Berechtigungen, die folgendermaßen aussehen:

8bitme2

Den Zugriff auf eure Kontakte braucht die App, da erstellte Bilder diesen zugewiesen werden können, Gleiches gilt für die Telefonfunktion. Und auf die Fotos/Medien/Dateien zugreifen muss die App, damit erstellte Bilder in euerer Galerie abgelegt werden können.

von