iPad und Apps in der Praxis: Videos vom Computer streamen mit Air Video

Tizian Nemeth

Spielen, im Internet surfen und Musik hören kann jeder. Aber welche  Anwendungen erweitern das iPad zu einem echten Allrounder für die  alltäglichen Aufgaben? Dieser Frage geht der Autor Hans Dorsch in seinem  aktuellen Buch “iPad und Apps in der Praxis” nach. Über 5 Folgen hinweg  wird er auf macmagazin.de mit seinen Praxistipps zeigen, wie man mehr aus dem iPad herausholt.

Im vierten Teil: Videos vom Computer streamen mit Air Video.

AirVideoTeaser

iTunes und Videos sind sehr praktisch. Aber iTunes kann längst nicht alle Videoformate abspielen, die es digital gibt. Filme, die Sie bereits auf Ihrem Computer haben, müssen vorher ins richtige Format gebracht werden. Selbst im richtigen Format sind sie aber so groß, dass bald nicht mehr alle aufs iPad passen. Und dann ist genau der Film, den man gerade sehen will, nicht synchronisiert.

Air Video* überträgt alle Videos vom Computer über WLAN aufs iPad; sie werden gestreamt. Videos, die nicht im richtigen Format vorliegen, konvertiert die Software on the fly, also während der Übertragung.

Die Software Air Video findet sich im App Store unter appletipps.de/link/airvideo, die passende Software für Mac oder PC hier inmethod .com/air-video.

Video von der Festplatte mit »Air Video« streamen

1.    Installieren Sie die Software auf dem iPad und die Server-Software auf Ihrem Windows oder Mac-Computer.
2.    Starten Sie den Server auf dem Computer (hier ein Mac). Mit den Tasten unten fügen Sie Ordner (Folder) und iTunes-Wiedergabelis­ten (Playlists) hinzu. Wählen Sie die Ordner, in denen Ihre Videos lagern. Das können interne und externe Festplatten sein. Wir wählen die Inhalte aus dem iTunes-Ordner, unseren Filme-Ordner am Mac und eine externe Festplatte, auf die wir Videos ausgelagert haben. Dazu kommen gleich noch zwei Wiedergabelisten.
3.    Schaffen Sie Übersicht, indem Sie statt des gesamten iTunes-Ordners Filme, Fernsehsendungen und Video-Podcasts in ihren eigenen Ordnern auswählen. Wir fügen noch die iTunes-Wiedergabelisten Filme und Zuletzt hinzugefügt an.
4.    Starten Sie Air Video am iPad. Tippen Sie auf die +-Taste oben links, um einen Server hinzuzufügen. Ihr Computer wird im Normalfall automatisch gefunden und angezeigt. Unserer heißt hansdorsch-mbp. Tippen Sie auf den Server.

airvideo01bis04

5.    Die Ordner und Wiedergabelisten, die Sie am Computer ausgewählt haben, erscheinen auf dem iPad. Tippen Sie auf einen Ordner und wählen Sie den Film aus, den Sie streamen möchten. In Klammern sehen Sie die Anzahl der Filme.
6.    Tippen Sie auf Play. Der Film startet. Tippen Sie auf den Film, um ihn bildschirmfüllend darzustellen (mit der Zoom-Taste).
airvideo05u06

iTunes speichert in den Grundeinstellungen alle Medien im iTunes-Ordner des angemeldeten Benutzers. Zwei Beispiele dazu:

Windows: C:UsersolivervoelkerMusiciTunes

Mac: /Users/hansdorsch/Music/iTunes

Die Medien finden Sie in folgenden Unterverzeichnissen:

iTunes-Ordner: Ihr Benutzername/Musik/iTunes/iTunes Music/
Filme: iTunes/iTunes Music/Movies
Fernsehsendungen: iTunes/iTunes Music/Tv Shows
Podcasts: iTunes/iTunes Music/Podcasts

Keine Filme mit DRM: Auch wenn Sie sie legal im iTunes Store erworben haben – iTunes-Filme können Sie mit Air Video* nicht übertragen. Diese müssen sie weiterhin direkt auf das iPad laden.

BuchMandelSchwarz

Autor: Hans Dorsch

Alle Tipps aus dieser Serie stammen aus seinem neuen Buch iPad und Apps in der Praxis – Internet und Medien so einfach wie nie.

Das Buch von Autor Hans Dorsch hilft, die Grundfunktionen des Geräts schnell zu verstehen, die Möglichkeiten zu erkennen und das iPad zum persönlichen Helfer und Unterhalter zu machen.

Der Preis liegt bei 19,90 Euro, es lässt sich bei Mandl & Schwarz bestellen.

Weitere Themen: Apps, iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });