Apple TV und AirPort Dienstprogramm: Noch ein Update-Schwung

Flavio Trillo
6

Wer Aktualisierungen mag, kommt dieser Tage auf seine Kosten. iOS 5, iTunes 10.5, OS X Lion 10.7.2 und nun gibt es auch für Apple TV ein Update. Außerdem veröffentlichte Apple ein neues AirPort Dienstprogramm für iOS. Damit lassen sich AirPort-Netzwerke direkt vom iPhone, iPad oder iPod touch aus verwalten und konfigurieren.

Für Apples “Hobby-Projekt”, wie Apple TV vom Hersteller bezeichnet wird, kann ab sofort iOS 4.4 über die Update-Funktion heruntergeladen werden. Damit kommt eine überarbeitete Trailer-App sowie iCloud-Funktionen auf die TV-Box. So lassen sich Bilder, die auf iPhone, iPad oder iPod touch in den Fotostream geladen wurden, über Apple TV auf dem Fernsehbildschirm anzeigen.

Schön ist auch die neue AirPlay-Funktionalität. Sie ermöglicht es, Inhalte vom iPad 2 oder iPhone 4S kabellos auf den Fernseher zu übertragen. Bislang wurde hierzu eine physische HDMI-Verbindung benötigt. Das neue Video-Portal des Wall Street Journal wird dagegen hierzulande vermutlich kaum eine große Zuschauerschar finden.

Äußerst praktisch ist auch das neue AirPort Dienstprogramm für iOS-Geräte. AirPort Extreme, AirPort Express und Time Capsule können mithilfe dieses kleinen Programms administriert werden. Ähnlich wie in der Desktop-Version der Anwendung können Sicherheitseinstellungen vorgenommen, DHCP-Funktionen verändert und Statusmeldungen eingesehen werden.

Das AirPort Dienstprogramm ist im App Store kostenlos erhältlich. Wahlweise ist ein Verweis auch in den Wi-Fi-Einstellungen des AirPort-Netzwerkes zu finden.

Weitere Themen: Apple TV, Update

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz