Gefahr: Amazon App-Shop verbreitete Android-Trojaner

Rafael Thiel
2

Der App-Shop von Amazon war für offenbar Hort eines gefährlichen Android-Trojaners: Die Malware beschaffte sich unter anderem Zugriffsrechte für Mikrofon, Kamera und Standort und verwandelte das Smartphone in eine waschechte Wanze. Im Shop versteckte sich der Schädling hinter einer gefälschten Gutschein-App.

Gefahr: Amazon App-Shop verbreitete Android-Trojaner

Die Kollegen von heise Security entdeckten besagten Trojaner innerhalb einer App namens „Gutscheine.de“. Im App-Shop von Amazon schlug die Anwendung kürzlich auf und war kostenlos zu haben. Nach der Installation wurde eine weitere App mit dem Allerweltsnamen „com.android.engine“ auf dem nunmehr infizierten Android-Gerät eingeschleust, die sich umfassende Zugriffsrechte sicherte. Dazu zählten Berechtigungen für Kamera, Mikrofon, GPS-Koordinaten, Speicherkarte, SMS, Adressbuch und Anrufliste. Außerdem konnte die App via Internet nach außen kommunizieren und gesammelte Daten verschicken.

android-trojaner-75f412045760977f
Screenshot_2016-03-03-14-16-06-2701bce5160751ce
Screenshot_2016-03-03-14-16-12-4a4646a64f2f749d

Mittlerweile hat sich Gutscheine.de bei heise gemeldet und mitgeteilt, dass es sich nicht um eine offizielle Anwendung der eigenen Webseite handle. Der Verdacht lag ohnehin schon nahe – zeigte die App schließlich lediglich die mobile Ansicht der Webseite an und stammte von einem Entwickler mit der ominösen Bezeichnung „Kuhlo Gbr“.

Wie kann ich den Trojaner erkennen und löschen?

Screenshot_2016-03-03-20-35-00-b9312b508d2267b0

Zum Glück lässt sich der Trojaner relativ einfach finden und löschen. Dazu müssen betroffene Nutzer lediglich in den Einstellungen unter den installierten Apps nach „com.android.engine“ Ausschau halten und gegebenenfalls umgehend deinstallieren. Die gefälschte App „Gutscheine.de“ sollte natürlich ebenfalls entfernt werden. Nach aktuellem Kenntnisstand reichen diese Maßnahmen für eine vollständige Bereinigung des Android-Systems aus.

Amazon scheint die App übrigens bereits aus dem Shop genommen zu haben. Dennoch ist unklar, wie oft sich die Malware bislang verbreitet hat.

Quelle: heise

   

Weitere Themen: Amazon, Amazon

Neue Artikel von GIGA ANDROID