Amazon Underground: Neue Shopping-App mit kostenlosen Apps und Games

Andreas Floemer
4

Amazon hat eine neue Shopping-App für Android mit dem Namen Amazon Underground veröffentlicht. Diese bietet eine Fülle an auf den ersten Blick kostenlosen Apps und Spielen im Wert von mehreren Tausend Euro, so der E-Händler – ja selbst In-App-Käufe sollen gratis sein. Amazon vermarktet sein Angebot aber nicht als „kostenlos“, sondern als „ActuallyFree“, auf Deutsch: „tatsächlich“ oder auch „eigentlich kostenlos“ – was es damit auf sich hat, erklären wir im Artikel. Mit dem Start von Underground gehört zudem die traditionelle Gratis-App des Tages der Vergangenheit an. 

Amazon Underground: Neue Shopping-App mit kostenlosen Apps und Games

 Amazon Underground: #ActuallyFree bedeutet nicht komplett kostenlos

Amazon ist stets darum bemüht, seine Kunden zum mobilen Shopping anzuhalten – nicht nur für „echte“ Waren, sondern auch für digitale Güter wie Apps und Games. Um den Absätzen letzterer Kategorie einen neuen Schub zu geben, hat Amazon die neue App „Amazon Underground“ veröffentlicht. Die Anwendung gleicht auf den ersten Blick der herkömmlichen Shopping-App, besitzt aber zusätzlich den Reiter Underground-Apps in der Sub-Kategorie Apps und Spiele.

Amazon-Underground-app-1
Amazon-Underground-app-5

In dieser Sektion sind Android-Anwendungen zu finden, die man kostenlos herunterladen kann und in Googles Play Store nur käuflich zu erwerben sind. In einigen der angebotenen Apps sind sogar In-App-Käufe gratis. Wie Amazon dieses neue Angebot finanziert, ist indes etwas fragwürdig – angedeutet wird dies durch den Hinweis „ActuallyFree“ an jedem App-Icon. Denn nach dem erstmaligen Start einer dieser Underground-Apps wird dem Nutzer Werbung angezeigt. Auch wenn der Nutzer eine #ActuallyFree-App neu startet oder sie aus dem Standby aufruft, ist abermals eine Werbeeinblendung zu sehen. Damit einher geht auch ein neues Bezahlmodell für die Entwickler der Apps, denn sie werden nach einem Zeitmodell entlohnt – je intensiver man eine Anwendung nutzt, desto mehr Geld erhält der Entwickler von Amazon.

Amazon-Underground-app-2
Amazon-Underground-app-6

Dies bedeutet für den Nutzer der App, dass Amazon genau weiß, wie oft eine Anwendung gestartet und auch wie lange sie jeweils genutzt wird. Kunden des Angebots sollten sich also darüber im Klaren sein, dass man als Nutzer der Underground-Apps regelrecht überwacht wird. Wer sich damit abfindet, kann auf ein Angebot von über 450 kostenlosen Apps schöpfen, die laut Amazon einen Wert von einigen tausend Euro haben. Zum Angebot zählen unter anderem der Goat Simluator wie auch „Die Eiskönigin“ und „Badland“ sowie „Sonic Dash“. Bei den Rovio-Games Angry Birds Rio und Angry Birds Space sind zudem die In-App-Käufe kostenlos. Nicht nur Spiele sind bei Amazon Underground zu finden, sondern auch Apps wie Office Suite Professional 8, WetterOnline Pro und der Routenplaner Komoot inklusive des kompletten Offline-Kartenmaterials.

Amazon Underground-App installieren – so geht’s

Um die Amazon Underground-App zu installieren, muss man mit seinem Smartphone oder Tablet die Webseite aufrufen und die APK herunterladen. Vor der Installation ist es notwendig, in den Einstellungen unter „Sicherheit“ die Installation von Apps aus „unsicheren Quellen“ oder „unbekannter Herkunft“ zu aktivieren.

Quelle: , (2), via Caschy

Hat dir "Amazon Underground: Neue Shopping-App mit kostenlosen Apps und Games" von Andreas Floemer gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Amazon Underground, App des Tages, Amazon App Shop für Android, Amazon Appstore, Amazon, Amazon

Neue Artikel von GIGA ANDROID