Android 3.2: Neue Honeycomb-Version rollt aus

Daniel Kuhn
5

Google gibt gerade ziemlich Gas. Nachdem die Euphorie über Google Plus nach wie vor ungebrochen ist und fleißig an der Beta gearbeitet wird, kommt auch Android nicht zu kurz. Neben dem angekündigten Gingerbread-Update und dem neuen Market für Smartphones kommen auch Tablet-Besitzer nicht zu kurz. Das Update auf Android 3.1 kommt gerade erst auf den ersten Tablets an und schon steht der Nachfolger in den Startlöchern. In den USA wird Android 3.2 bereits für die ersten Motorola XOOMs ausgerollt.

Android 3.2: Neue Honeycomb-Version rollt aus

Erst vor wenigen Wochen haben wir überhaupt das erste Mal vom neuen Honeycomb-Update gehört. Letzte Woche gab es bereits die Meldung, dass das Update „in Kürze“ ausrollen werde und gestern ist in Teilen der Quellcode veröffentlicht worden. Gleich im Anschluss haben die ersten Besitzer des Motorola XOOM in den USA das Update auf die nagelneue Version von Android erhalten.

Die neue Version bringt für die meisten Tablets eher wenig Neues. Die größte Veränderung dürfte die neue Zoom-Funktion sein, die es ermöglicht, bisher noch nicht für Honeycomb angepasste Apps auf die volle Bildschirmgröße zu ziehen. Ob die versprochenen Änderungen der Widgets, des Movie Studios sowie der Music-App tatsächlich umgesetzt wurden ist bisher leider nicht bekannt. Da müssen wir auf weitere Nutzer-Berichte warten.

Wer ein gerootetes Motorola XOOM in der WLAN-Variante besitzt, kann das Update bereits per ClockworkMod-Recovery installieren. Dafür muss einfach die Anleitung von Android Police befolgt werden. Alle anderen müssen sich leider noch etwas länger gedulden.

Die neue Version wird aber nicht nur für bereits erhältliche Tablets relevant sein – deutlich größere Auswirkungen dürfte es auf kommende Geräte haben, da mit der neuesten Version nicht nur weitere Displayauflösungen, sondern auch weitere CPUs unterstützt werden. Bisher war es Herstellern nur möglich, Honeycomb auf Tablets mit Nvidias Tegra 2-Chipsatz zu installieren. Jetzt steht einer Welle von 7 Zoll-Tablets mit nicht Tegra-Prozessor oder auch dem Honeycomb-Update für das HTC Flyer also nichts mehr im Wege.

Android 3.2 soll übrigens das letzte Update vor dem nächsten großen Versionssprung – also Ice Cream Sandwich – sein, der Ende des Jahres zu erwarten ist. Bei dem derzeitigen Tempo, das Google an den Tag legt, würde es uns aber nicht wundern, wenn der Termin schon deutlich näher ist, als ursprünglich angenommen.

Weitere Themen: Version, Android

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz