Android 3.2 - Letztes Update vor Ice Cream Sandwich?

commander@giga

Bevor die beiden Betriebssysteme Android 2.x.x für Smartphones und Android 3.x für Tablets in Ice Cream Sandwich verschmelzen, bringt Google noch ein Update für das aktuelle Tablet-Betriebssystem auf den Markt. Die neuste Version von Googles Mobilbetriebssystem für Tablets bereinigt nicht nur Fehlern, sondern führt auch neue Features ein.

Android 3.2 - Letztes Update vor Ice Cream Sandwich?

Die Optimierung für mehrere Displaygrößen hält mit Android 3.2 endlich Einzug. Hersteller von Endgeräte mit 7 Zoll-Displays können endlich Ihre Tablets auf Android 3.2 aktualisieren. Außerdem führt Google die Funktionen namens “Zoom to fill screen” und “Stretch to fill screen” wie schon angekündigt mit Android 3.2 ein. Dadurch können auch Smartphone-Apps Bildschirmfüllend auf Tablets angezeigt werden.

Laut unseren Kollegen von androidnews.de unterstützt Android 3.2 nun auch eine breitere Hardware. Konkret heißt es, dass nun nicht nur Nvidias Tegra-2-Chipsatz unterstützt wird, sondern auch Chipsätze von Qualcomm, Texas Instrument und Samsung. Geräte wie das HTC Flyer, das mit einem Qualcomm Snapdragon mit 1,5 GHz ausgestattet ist, können endlich auf Honeycomb aktualisiert werden.

Fans von multimedialer Unterhaltung können sich auch auf Android 3.2 freuen. Endlich soll es möglich seine Mediendateien direkt von einer SD-Karte laden. Die Apps erhalten in Android 3.2 dazu direkten Zugriff auf die SD-Karten.

Aktuell steht Android 3.2 nur für das Motorola XOOM zur Verfügung. Auch Asus und Acer arbeiten schon an einer Anpassung von Android 3.2 für die eignen Produkte, wie das Eee Pad Transformer oder das Iconia A500. Samsung strickt auch schon fleißig an einer mit TouchWiz 4.0 aus gestatten Version von Android 3.2 und HTC könnte endlich das 7 Zoll Tablet Flyer auf Android 3.2 aktualisieren.

Weitere Themen: Update, Android

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz