Key Lime Pie: Das Android 5.0, das nicht sein durfte

Amir Tamannai

Mit Android 4.1, 4.2 und 4.3 „Jelly Bean“ galt lange Zeit Android 5.0 Key Lime Pia als nächste große Android-Version. Ein Trugschluss, wie sich Anfang September 2013 bei der Verkündung von Android 4.4 „KitKat“ herausstellen sollte.

Key Lime Pie: Das Android 5.0, das nicht sein durfte

Lange Zeit wurde spekuliert, dass Google nach den kleinen Versionssprüngen von „Jelly Bean“ (Android 4.1, 4.2 und 4.3) ausgelassen hat, für Android 5.0 den Codenamen Key Lime Pie verwenden würde – dann kam die Ankündigung von Android 4.4 KitKat. Da die Codenamen durchbuchstabiert sind und der „K-Release“ nun belegt war – ist der Rest Geschichte und Key Lime Pie ein für allemal passé.

Es wird kolportiert, dass sich Googles Verantwortungsträger gegen Key Lime Pie als Namen für eine neue Android-Iteration entschieden, da Floridas Nationalkuchen international zu wenig Bekanntheit besitzt.

Hier gibt es alle Informationen zu Android 4.4 „KitKat“, die neue Betriebssystem-Version, die Key Lime Pie ersetzte.
Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz