Android Geräte-Manager ab sofort verfügbar

Peter Hryciuk
Android Geräte-Manager ab sofort verfügbar

Vor nicht einmal einer Woche hat Google den Android Geräte-Manager für diesen Monat angekündigt, mit dem jeder sein Android Tablet oder Smartphone ganz einfach über den Browser orten und bestimmte Aktionen ausführen kann. Heute ist der Service gestartet worden. Damit man diesen auch nutzen kann, muss man die Bestimmungen auf der Webseite akzeptieren und die Option auch auf dem Smartphone bzw. Tablet aktivieren. Der neue Punkt zeigt sich unter Sicherheit > Geräteverwaltung und dort Geräteadministratoren.

Bildergalerie Android Geräte-Manager ab sofort verfügbar

Wird der Punkt auf dem eigenen Smartphone oder Tablet noch nicht angezeigt, kann man diesen per Nachricht aus dem Android Geräte-Manager im Browser aufs eigene Gerät pushen.

Wir haben die Funktion natürlich heute einfach mal ausprobiert und das neue Nexus 7 (2013) eingebunden. Die Lokalisierung funktioniert im Grunde sofort, sobald das Tablet mit dem Internet verbunden wird. Man bekommt auf der Karte den genauen Standort angezeigt. Ist das Gerät nicht verbunden, so wird zumindest der letzte Standort angezeigt.

Es lassen sich verschiedene Aktionen durchführen. Man kann das eigene Gerät anrufen, dabei wird 5 Minuten lang in voller Lautstärke ein Klingelton abgespielt. Ansonsten kann man das Tablet dann auch komplett löschen aus der Ferne. Selbst wenn das Android Gerät zu dem Zeitpunkt nicht mit dem Internet verbunden ist, wird der Befehl gespeichert und dann ausgeführt, wenn es sich wieder verbindet. So hat man zwar das Gerät an sich verloren und kann es im Endeffekt nicht mehr orten, doch die persönlichen Daten und Inhalte werden doch noch gelöscht.

Android Geräte-Manager

Was uns negativ aufgefallen ist, ist fehlende Möglichkeit zu bestimmen, welche Geräte dort in der Liste angezeigt werden. Bei mir sind es nun mal sehr viele und da werden dann einfach 5 Tablets angezeigt, während mein Nexus 4 fehlt. Ich hab bisher noch nicht herausgefunden, wie ich es dort anzeigen lassen kann. Wer da einen Tipp hat, kann es gerne in die Kommentare schreiben.

Ansonsten ein toller Service, und auch wenn man sich leicht verfolgt fühlen könnte, mit dem Prism Programm der USA im Hinterkopf, sollte man die Funktion doch aktivieren. Besonders wer öfter mal mit den Gedanken woanders ist, könnte so sein Smartphone wiederfinden.

Werdet ihr den Android Geräte-Manager aktivieren?

via androidpolice

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Android

Neue Artikel von GIGA ANDROID