Android 4.1: Erste Informationen zum Ice Cream Sandwich-Update geleakt

Christopher Göbel

Während hierzulande das Galaxy Nexus mit Android 4.0.1 ausgeliefert wird, sind in den USA durch XDA-Forenmitglied cellzealot Informationen zum ersten Android Ice Cream Sandwich-Update bekanntgeworden, das die Versionsnummer 4.1 tragen und auf dem 4G-Verizon-Modell vorinstalliert sein wird.

Android 4.1: Erste Informationen zum Ice Cream Sandwich-Update geleakt

Die Informationen, die wir derzeit zum Android 4.1-Update haben, sind momentan noch ziemlich dürftig und beziehen sich auf einen Post von xda-Forenmitglied cellzealot. Dieser hat nämlich — warum auch immer — eine Entwicklervariante des Galaxy Nexus in die Finger bekommen, das schon mit dem Ice Cream Sandwich-Update bespielt war und beim US-amerikanischen Netzbetreiber Verizon erscheinen wird.

Große Neuerungen gibt es allerdings in Android 4.1 nicht: So soll ein neuer Bildschirmschoner mit an Bord sein, der beim Aufladen die Uhrzeit anzeigt und das Display bei Berührung aktiviert. Dieser Modus wurde jedoch in einem späteren Update wieder entfernt und soll vor allem für die verschiedenen Docking-Stations für das Galaxy Nexus gedacht sein. Auch soll es einige Änderungen in der Benutzeroberfläche und dem Framework geben. Ein “zensierter” Screenshot wurde zudem direkt mit auf den Weg gegeben:

Ob das bereits alle Neuerungen waren und ob das Update jemals für GSM-Geräte verfügbar sein wird, steht derzeit noch in den Sternen. Wir halten euch hier aber natürlich auf dem Laufenden.

Galaxy Nexus vorbestellen:

Amazon | Notebooksbilliger | Cyberport | Mobilcom Debitel

Weitere Themen: Android, Update

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });