MIPS NOVO7: Günstiges Android 4.0-Tablet

Andre Reinhardt
2

Ein sehr bekanntes Betriebssystem trifft auf einen nicht ganz so bekannten Hersteller. Dies kombiniert mit einem günstigen Preis klingt schon mal nicht übel. High-End Hardware darf man hier aber nicht erwarten, dafür aber einen möglichen Deutschland-Release.

MIPS NOVO7: Günstiges Android 4.0-Tablet

Manchmal kommt von unerwarteten Herstellern der größte Coup. So auch bei MIPS. Diese Firma sagt sicher den wenigsten etwas – mir hat sie bisher auch nichts gesagt. Dennoch sollte man diesen Hersteller wohl im Auge behalten, denn schließlich bieten sie das erste Android 4.0-Tablet zum Verkauf an. Das ist aber nicht die eigentliche Sensation, denn MIPS möchte vor allem durch den Preis punkten. Lediglich 100 Dollar will der Hersteller für dieses Tablet haben. Wer nun Hardware von Vorgestern erwartet, der liegt gar nicht mal so verkehrt. Irgendwo muss der niedrige Preis schließlich herkommen.

Ein 7 Zoll-Display (800×480 Pixel) wurde eingebaut und ein 1 Ghz Prozessor, der nur einen Kern aufweisen kann, steckt unter der Haube. WLAN, USB, HDMI und microSD stellen die Schnittstellen dar. Auf der Rückseite hat man eine eher spartanisch wirkende 2 Megapixel-Kamera, diese filmt aber immerhin in Full HD. Die obligatorische Frontkamera darf auch hier nicht fehlen, wenn auch dieses Exemplar mit 0,3 Megapixeln keinen Auflösungsrekord schafft. Physische Buttons gibt's trotz Ice Cream Sandwich. Das Gerät soll weltweit veröffentlicht werden, also sollte es auch in Deutschland erscheinen. Ungewöhnlich ist der Mali 400 Grafikkern, welcher auch im Samsung Galaxy S2 steckt. Denn der ist laut Tablet Republic auch dabei.

 

Weitere Themen: Android, Tablet

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz