Modifikation bringt die Suchtaste in Android 4.0 zurück

Andre Reinhardt
19

Anfangs gab es noch 4 Tasten bei Android-Smartphones. Doch die Suchtaste ist nicht sehr beliebt bei manchen Herstellern und wird oft verschmäht. Noch schlimmer für das arme Knöpfchen ist, dass selbst Hersteller Google ihm keine Chance mehr in Android 4.0 gibt. Ein MoDaCo Mitglied wirkt dem entgegen.

Modifikation bringt die Suchtaste in Android 4.0 zurück

Viele freuen sich schon auf ihr Ice Cream Sandwich in Form von Android 4.0. Doch es wird sicher eine Umstellung sein, wenn man von Android 2.3 kommt, denn die Bedienung hat sich ziemlich verändert. So haben wir bei den Tasten des Betriebssystems nur noch „Zurück“, „Home“ und neu dazugekommen „Task wechseln“. Der obligatorische „Menübutton“ fehlt. Die Menüs steuert man nun direkt aus den Anwendungen heraus an. Auch die „Suchtaste“ ist der Kastration zum Opfer gefallen. Doch das ist nichts neues, denn viele Hersteller lassen diese gerne mal weg. Ich persönlich nutze sie auch nicht häufig, aber es ist schon gut zu wissen, dass sie da ist.

Außerdem kann man sie durch diverse Modifikationen noch anderweitig nutzen. Ein kurzer Druck auf die Taste führt einem zum Sucheingabe-Fenster und ein langer Druck ruft die Sprachsteuerung auf. Besonders wenn man die Art der Bedienung durch die Stimme häufig nutzt ist dieser Button also ein klarer Komfort-Bonus. MoDaCos Paul O´Brien hat es nun geschafft eine Modifikation zu erstellen, die die Suchtaste zurückbringt. Er wird sie in Kürze veröffentlichen. Das Samsung Galaxy Nexus bekommt sicher auf noch mehr Mods im Bereich der Display-Tasten.

Weitere Themen: Android

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });