Ratespiel: Sehen wir hier Android 4.0 Ice Cream Sandwich?

von

Gestern am späten Abend sind die vermeintlich ersten Screenshots von Google nächster Evolutionsstufe des Android-OS 4.0 “Ice Cream Sandwich” aufgetaucht. Auf den Fotos sehen wir ein Nexus S, das mit einem veränderten App-Drawer ausgestattet ist, eine zusammengefasste Dockverknüpfung für E-Mail, Kalender und den Browser/die Einstellungen(?) sowie einen Blaustich statt des bekannten Android-Grün. Außerdem gibt es auch noch ein paar Infos zu Android 4.0 ICS.

Ratespiel: Sehen wir hier Android 4.0 Ice Cream Sandwich?

Ice Cream Sandwich aka Android 4.0 soll irgendwann später im Jahr nicht nur Gingerbread als aktuellstes OS für Smartphones ablösen, sondern seinen Weg auch auf die Honeycomb-Tablets finden und somit softwareseitig Tablets und Smartphones vereinen. Insofern wäre der auf den von RootzWiki und androidpolice gleichzeitig (und offensichtlich in Absprache miteinander) veröffentlichten Fotos zu erkennende Blau/Türkis-Stich der Menü-Elemente die logische Folge einer Vermischung des “grünen” Gingerbread und des “blauen” Honeycomb.

Was wir trotz der vielen Schwärzungen noch erkennen, ist ein neues Design der Taskbar, die auf dem Screenshot über neue Pulse-Nachrichten informiert und einen Schnellzugriff auf den Audio-Manager bietet. Außerdem befindet sich in der Dockbar nun ein Icon, das den Zugriff auf Kalender, E-Mail-App und Browser/die Einstellungen(?) vereint.

Ebenfalls neu sind die “Shopper”-App sowie das kleine Market-Icon oben im App-Drawer. Apropos App-Drawer: Hier findet künftig wohl, wie schon aus Honeycomb bekannt, eine räumliche Trennung zwischen Apps und Widgets statt.

Sowohl RootzWiki als auch androidpolice betonen zwar, dass es sich bei den Screen nicht um einen Scherz oder Fake handelt, dass die gezeigten Android-Version aber eine frühe Testversion ist. Selbst wenn wir also von der Echtheit der Fotos ausgehen, kann sich bis zum finalen Release noch jede Menge ändern.

Ein paar weitere Informationen zu Android 4.0 Ice Cream Sandwich gibt es dennoch obendrauf:

  • Im Moment funktioniert die Software noch nicht zu 100%, ein Release “nächsten Monat” ist also eher unwahrscheinlich.
  • Die Kamera verfügt über einen eingebauten “Panorama-Modus”.
  • Kommt mit “Google Shopper”, den alle NFC-fähigen Geräte nutzen können.
  • Die Googlemail-App wurde umgestaltet.
  • Wird für das Nexus S verfügbar sein.
  • Kommt zuerst auf dem NExus Prime, dem nächsten Google-Device, danach für weitere Geräte.
  • Aufgrund der eher marginalen und hauptsächlich optischen Änderungen, sollte ICS auch auf älteren Geräten laufen.
  • Die Google Suchleiste wird wie bei Honeycomb oben fest integriert sein.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Android


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz