Die 10 besten Apps für Android (Android Essentials)

von

Die Welt von Android hat einiges zu bieten. Wer ein neues Android-Smartphone sein eigen nennen kann, wird sich vielleicht fragen, welche der rund 700.000 Apps aus dem Play Store zu allererst installiert werden sollten. Im folgenden gibt es deshalb meine Top 10 der Apps, die ich auf einem neuen Gerät als erstes installiere.

Die 10 besten Apps für Android (Android Essentials)

Android-Smartphones sind von Haus aus natürlich schon mit zahlreichen interessanten und nützlichen Apps ausgestattet. Doch es gibt selbstverständlich noch viele weitere Apps mehr im Play Store, die eine Installation wert sind und die noch mehr aus eurem Smartphone herausholen. Da die grundlegenden Apps für ein Smartphone sehr subjektiv sind und stark davon abhängen, wie genau man sein Smartphone nutzt, soll die folgende Liste auch mehr als Ratschlag anstatt als tatsächliches „Must Have“ angesehen werden. Die folgenden 10 Apps sind für mich absolut essentiell, da ich aber keine Top 10 im Sinne einer Bestenliste machen wollte, findet ihr diese Apps hier nun alphabetisch aufgelistet

Any.DO

Any-DO

Für mich ist Any.DO die beste App, um tägliche Aufgaben und To-Do-Listen  übersichtlich auf dem Schirm zu haben, damit diese nicht in Vergessenheit geraten. Neue Einträge lassen sich im Handumdrehen erstellen, abarbeiten und löschen, die Möglichkeit, die eigenen Einträge über ein Chrome-Plugin zu verwalten ist auch unglaublich praktisch. Ebenso kann Any.DO in Sachen Design voll überzeugen. Die minimalistische Gestaltung zeigt alles Relevante äußerst überschaubar an, die dazugehörigen Widgets lassen für mich auch nichts zu wünschen übrig. Abgerundet wird dieses tolle Paket dadurch, dass Any.DO im Play Store auch noch kostenlos zu haben ist.

Angry Birds

Angry-Birds

Ein Spiel als essentielle App? Na klar, denn Smartphones sind ja auch zum Spielen da. Und Angry Birds gehört meiner Meinung nach einfach auf jedes Smartphone. Warum? Weil man das Spiel einfach immer wieder zwischendrin spielen kann, selbst wenn man alle teile durchgespielt hat. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der Entwickler Rovio regelmäßig Updates nachlegt und die Versionen des Spiels (die aktuellste Ausgabe ist die Star Wars-Edition) von mal zu mal besser werden. Und auch hier dürfen sich Android-Nutzer freuen, denn neben den kostenpflichtigen Versionen der Spiele gibt es auch immer solche, die kostenlos sind (zum Beispiel hier), da sie durch Werbung finanziert werden.

Camera ZOOM FX

Camera-Zoom-FX

Mit einem Smartphone bekommt man auch immer eine Kamera zur Hand, die zumindest für den ein oder anderen Schnappschuss benutzt werden kann. Gerade die Highend-Geräte brüsten sich mit hohen Megapixel-Auflösungen, an eine „echte“ Kamera kommt diese aber natürlich kaum heran. Dennoch lässt sich aus der eingebauten Kamera um einiges mehr herausholen, als die vorinstallierte App der meisten Android-Geräte zu bieten hat. Camera ZOOM FX ist deshalb mein absoluter Favorit unter den Foto-Apps, weil sie es nicht nur ermöglicht, aufgenommene Bilder mit schicken Effekten zu versehen, sondern weil sie der Kamera zusätzliche Funktionen liefert, die man sonst oft vermisst. So lassen sich etwa die Hardware-Knöpfe des Smartphones mit einzelne Funktionen für die Kamera belegen, z.B. könnt ihr auswählen, ob der Lautstärke-Regler als Auslöser genutzt werden soll. Zahlreiche andere tolle Funktionen wie die unterschiedlichsten Aufnahmemodi, Nachbearbeitungstools und vieles mehr machen Camera ZOOM FX für mich zu einem unverzichtbaren Werkzeug, wenn man mit seinem Smartphones auch Fotos machen möchte. Der Normalpreis der App liegt bei 3,49 Euro, derzeit gibt es das gute Stück aber mal wieder in einem Angebot für nur 99 Cent.

Dropbox

Dropbox

Wer sein Smartphone regelmäßig nutzt, wird nach und nach immer mehr Daten auf seinem Gerät ablegen. Um den internen Speicher bzw. die Speicherkarte aber nicht mit Daten vollzustopfen, die nicht immer auf dem Gerät präsent sein müssen, können diese ganz einfach auf einem Cloud-Dienst abgelegt werden und bei Bedarf und einer Internetverbindung abgerufen werden. Mein Favorit ist hier Dropbox, aber natürlich gibt es auch noch andere gute Angebote, die sich schnell und kostenlos nutzen lassen. Die Grundversion von Dropbox samt App ist kostenlos und bietet von Haus aus 2 GB Speicherplatz. Dieser kann auf bis zu 18 GB erweitert werden, wenn ihr Dropbox euren Freunden und Bekannten weiter empfehlt und diese sich ebenfalls dort anmelden. Wer mehr Speicherplatz braucht, kann aus einem Abo mit 100, 200 oder 500 GB auswählen, für das dann eine monatliche Zahlung fällig wird. Die App findet ihr hier.

Evernote

Evernote

Um die unterschiedlichsten Notizen und Ideen unterwegs festzuhalten, die nicht nur aus Buchstaben, sondern auch aus Bildern bestehen, gibt es meiner Meinung nach keine bessere App als Evernote. Besonders hervorzuheben ist hier die Synchronisation über das Smartphone hinaus, mit deren Hilfe man auch ganz leicht von einem Rechner (egal ob Mac oder Windows) mit Internetzugang auf seine erstellten Notizen zugreifen kann. Und ja: Auch Evernote ist in seinen Grundfunktionen, die dem normalen Nutzer absolut ausreichen dürften, vollkommen kostenlos, zu finden ist das gute Stück hier.

Auf Seite zwei geht es weiter mit den nächsten 5 Apps

Weitere Themen: Google Play Store, Android, Android Kurztipps


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz