Android Market: Apps können nun bis zu 4 GB groß sein

Andre Reinhardt
3
Android Market: Apps können nun bis zu 4 GB groß sein

Der interne Speicher von Android-Geräten wird immer größer. So gibt es Tablets mit 64 GB, wie das Asus Transformer Prime oder aber auch Smartphones mit 32 GB, wie das Sony Xperia S.

Es ist also genug Platz, auch für ausufernde Anwendungen, wie aufwändige Spiele oder umfangreiche Offline-Navigationslösungen vorhanden. Wenn ein Programm bisher die 50 MB Marke des Android Markets sprengte, war ein Herunterladen der restlichen Daten von der App aus unumgänglich. Nun kann man in Zukunft alles in einer APK-Datei laden, denn Google hat das Limit für Anwendungen erheblich hochgeschraubt. Bis zu 4 GB sind nun möglich, wobei dann in 2x 2 GB gesplittet werden soll.

Nun könnte man Angst haben, dass die Testzeit einer Anwendung von lediglich 15 Minuten bei so riesigen Datenmengen schon vor dem Abschließen des Downloads vorbei ist. Doch Google hat sich auch diesem Problem angenommen und die Probephase beginnt erst nach Beendigung des Downloads. Vor allem für Spiele-Firmen wie GLU Mobile, Gameloft und EA Games dürfte die Dateigrößen-Erweiterung eine tolle Nachricht sein. So können wir auf noch bombastischere Titel hoffen.

Doch auch Kartenmaterial oder Lexikon-Datenbänke können nun in einer APK Platz haben. Google meinte, dass die meisten neueren Geräte fähig sind, Applikationen auf diese Weise herunterzuladen. Ältere Geräte können dann auf ein anderes Modell umsteigen. Diese laden wie vorher optionale Daten aus der App selbst herunter, diese sind jedoch auf Google-Servern gelagert und dürften damit eine hohe Geschwindigkeit garantieren.

via theverge.com

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz