Android Market: Version 3.3.11 bringt verschiedene neue Einstellungsmöglichkeiten - kommt PayPal doch noch?

Christopher Göbel
27

Mal wieder stellen uns die Kollegen von AndroidPolice eine neue Version einer App zur Verfügung: Diesmal handelt es sich um eine neue Variante der Android Market-Applikation, welche die Versionsnummer des Markets auf 3.3.11 anhebt und diverse neue Einstellungsmöglichkeiten sowie ein paar optische Aufhübschungen mit sich bringt. Der Knüller allerdings: In der Quelldatei der APK-Datei sind Dateien aufgetaucht, die eindeutig auf eine PayPal-Zahlung hinweisen.

Android Market: Version 3.3.11 bringt verschiedene neue Einstellungsmöglichkeiten - kommt PayPal doch noch?

Die Jungs von AndroidPolice scheinen — warum auch immer — wohl eine Quelle zu besitzen, die ihnen am laufenden Band neue Iterationen von Apps besorgt, obwohl diese so noch gar nicht für den Massenmarkt gedacht sind. Denn nachdem man bereits die Ice Cream Sandwich-Apps von Google Music und Google+ zur Verfügung gestellt hatte, bieten die Kollegen uns nun auch eine neue Version des Android Markets an, welche mit verschiedenen neuen Einstellungsmöglichkeiten sowie kleinen optischen Modifikationen glänzt.

So hat der neue Market nun ein neues App-Icon, eine kleinere Schriftart sowie eine verbesserte Bewertungsanzeige für Apps — die überraschend ähnlich dem Stiftung Warentest-Vorbild ähnelt — erhalten. Außerdem ist mit der neuen Version einstellbar, ob App-Updates nur bei aktiver WiFi-Verbindung durchgeführt oder neue Anwendungen direkt auf dem Homescreen abgelegt werden sollen. Auch kann man Anwendungen per Sprachsteuerung suchen.

Nach meinem kleinem Test läuft der Android Market nun gefühlt etwas schneller, auch wenn man immer noch keinen absoluten Geschwindigkeitsrausch spüren kann. Wer diesen aber benötigt und über einen Root-Zugriff auf seinem Android-Smartphone verfügt, kann sich ja mal an der Anwendung SetDNS versuchen und dort den DNS-Eintrag auf OpenDNS stellen. Nach dieser kleinen Trickserei sollte der Softwareshop von Google laut einigen Nutzerberichten um einiges schneller laufen.

Zudem haben die AndroidGuys in der APK-Datei der neuen Android Market-App einige Hinweise entdeckt, die eindeutig darauf hindeuten, dass die Bezahlmethode PayPal bald erstmals im Android Market unterstützt wird. Sollten sich diese Entdeckungen als wahr herausstellen, dürfte dies dem Shop gerade in “good old Europe” nochmal einen zusätzlichen Schub geben; schließlich hat sich die Kreditkarte, welche momentan das einzige Zahlungsmittel im Android Market darstellt, auf dem hiesigen Kontinent nie richtig durchgesetzt und genießt keine großen Marktanteile. Auch interessant: “hasModifyCommentResponse” deutet auf ein mögliches Recht der Entwickler hin, Nutzerkommentare zu beantworten und verwalten.

Wir sind wie eigentlich fast immer gespannt und halten euch hier natürlich auf dem Laufenden, sobald PayPal im Market unterstützt wird oder sich sonstige Neuerungen ergeben. Was würdet ihr von dieser Zahlungsmethode im Android Market halten? Wünscht ihr euch zusätzlich noch andere Bezahlungsweisen wie PaySafe?

Download SetDNS: Market

Download Market: Mirror

Weitere Themen: Version, Android, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });