Bang Bang Racing: Actiongeladene Rennspiel-App für Tegra-Geräte

Daniel Kuhn
9

Es gibt im Android Market immer mehr Spiele, die für Nvidias Tegra-Chipsatz optimiert sind. Der letzte Neuzugang: Bang Bang Racing. Hinter diesem Namen verbirgt sich ein actiongeladenes Rennspiel mit knuffiger Optik, das sehr an das gute alte Micro Machines erinnert. Der Titel ist nach Xbox 360 und Playstation 3 nun auch im Android Market erhältlich.

Bang Bang Racing: Actiongeladene Rennspiel-App für Tegra-Geräte

Fans von Rennspiel-Simulationen werden bei dem Titel leider nicht auf ihre Kosten kommen. Wer aber actiongeladene Rennspiele bevorzugt, wird sich sicherlich über Bang Bang Racing freuen. Anders als bei einer Simulation werden Kollisionen mit anderen Fahrzeugen hier nämlich nicht bestraft, sondern ausdrücklich erwünscht.

Bis das Spiel aber richtig Spaß macht, muss man sich zunächst mit der etwas ungewohnten Steuerung anfreunden — Es gibt nämlich kein Steuerkreuz, mit dem man sein Fahrzeug steuert und auch der Bewegungssensor kommt nicht zum Einsatz. Das Fahrzeug folgt treudoof dem Finger auf dem Display – je weiter man von dem Auto den Bildschirm berührt, umso höher wird die Geschwindigkeit.

Der Schwierigkeitsgrad scheint am Anfang recht hoch, was aber hauptsächlich mit der gewöhnungsbedürftigen Steuerung zusammen hängt. Wenn man diese erst mal verinnerlicht hat, ist es nicht weiter schwer um die vorderen Ränge mitzufahren.


Man kann insgesamt aus 20 Autos seinen Favoriten auswählen und mit diesem dann eine der 8 Rennstrecken in Einzelrennen, Meisterschaft, Zeitfahren oder Reverse-Modus unsicher machen.

Da ein Video bekanntlich mehr sagt als tausend Worte, ist das Hersteller-Video besser geeignet, euch einen Eindruck von der wirklich sehenswerten Grafik zu vermitteln.

So viel Spaß das Spiel auch macht, durch die Steuerung befindet sich der Finger immer im Blickfeld und versperrt auch gerne mal die Sicht auf die nächste Kurve oder einen Gegner, der sich gerade hat querstellen lassen. Es ist aber auch gut möglich, dass dieses Problem nur auf einem kleinen Smartphone-Display besteht. Auf einem Tablet konnten wir es leider nicht testen.

Wer also Rennspiele mag, bei denen hauptsächlich mit Ellenbogeneinsatz gefahren wird und ein Tegra 2-Gerät besitzt, kann mit Bang Bang Racing eine Menge Spaß haben, vorausgesetzt man kann sich mit der Steuerung anfreunden und ist bereit, umgerechnet stolze 5,59 Euro auszugeben.

Download Bang Bang Racing (5,59 Euro): Market | AppBrain

bang bang racing qr code

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });