barcoo: Kostenlose App erkennt Dioxin-Eier

Amir Tamannai
2

Nicht, dass wir hier irgendwelche Panikmache unterstützen wollen, aber dass die App “barcoo” anhand des auf der Schale aufgedruckten Erzeuger-Codes ermittelt, ob ein Ei potenziell Dioxin-belastet ist, finden wir schon ziemlich praktisch. Die Anwendung kann kostenlos im Android Market heruntergeladen werden und verrät neben dem Gefahrenpotenzial von Eiern auch noch Einiges über andere Lebensmittel.

barcoo: Kostenlose App erkennt Dioxin-Eier

Darf ich denn jetzt eigentlich noch Eier essen, falls ich vorhabe, 120 Jahre alt zu werden. Und sind die Eier aus meinem Öko-Bio-Lifestyle-Supermarkt um die Ecke wirklich gesünder und frei von Schadstoffen? Wer sich dieser Tage solche oder ähnliche Sorgen macht, muss nicht etwa professionelle Hilfe aufsuchen, sondern kann mit der barcoo-Applikation einfach jedes Ei vor dem Verzehr auf etwaige Dioxin-Belastung prüfen.

Dazu scannt oder tippt der Nutzer einfach den auf das Ei gestempelten Erzeuger-Code ein und die App vergleicht diesen dann mit den Datenbanken des Verbraucherministeriums Nordrhein-Westfalen und der Verbraucherzentralen. Sollte der Code auf der Liste potenziell verseuchter Eier stehen, so gibt barcoo eine entsprechende Warnmeldung heraus.

Aber nicht nur zur Erkennung verseuchter Eier taugt barcoo: Die Anwendung kann über den Barcode alle möglichen Lebensmittel (ausgiebige Versuchsreihen in der Redaktion mit einer Wasserflasche und einer Tafel Schokolade bestätigen dies) erkennen, günstige Preise und Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe vorschlagen und über den Zugriff auf weitere Datenbanken, Informationen zu Inhaltsstoffen und Hersteller anzeigen.


Für Besitzer eines Android-Smartphones, die Wert darauf legen, sich bewusst und gesund zu ernähren, ist barcoo also definitiv eine tolle Hilfe im täglichen Kampf gegen Windmühlen die Untiefen des Lebensmittel-Dschungels.

Downloaden könnt ihr barcoo entweder direkt über den Android Market (einfach nach ‘barcoo’ suchen) oder unter der barcoo-mobile-Website.

Wir danken den Kollegen von macnews.de für den Hinweis auf barcoo.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });