Content Rating im Android Market gestartet

Amir Tamannai

Ab sofort müssen Entwickler von neuen oder aktualisierten Applikationen für den Android Market in der Developer Console die Jugendfreigabe ihrer Software in den Veröffentlichungseinstellungen angeben. Die bereits im Market vorhandenen Applikationen sollen Schritt für Schritt in den kommenden Wochen nach bewertet werden.

Content Rating im Android Market gestartet

Wie berichtet, gibt es im Rahmen des Content Rating im Android Market insgesamt vier Kategorien geben (All, Pre-Teen, Teen, Mature). Entwickler geben die Bewertung ihrer Apps selbstständig nach Vorgaben von Google ab. Gerade diese Selbstbewertung auf Jugendtauglichkeit scheint uns allerdings ein Knackpunkt hinsichtlich eines wirklich funktionierenden Jugendschutzes zu sein.

Hierzu gibt es nun neue Informationen: User haben grundsätzlich die Möglichkeit, ihrer Meinung nach falsch deklarierte Apps zu melden. Google selbst wird sich dann ein Bild von der Software und ihrem Rating machen und eventuell ein veränderte Bewertung vornehmen. Sollten Entwickler ihre Applikationen wiederholt falsch, d.h. mit einem zu niedrigen Freigabelevel, bewerten, so behält sich Google entsprechende Sanktionen bis hin zum Entfernen der App oder gar der Löschung des Developer-Accounts vor.

Für die Kunden ist derweil im Android Market vom Content Rating noch nichts zu sehen.

Weitere Themen: Android, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz