Dolphin Browser Mini: Beta steht im Android Market bereit

Amir Tamannai

Nach der Preview-Version des Dolphin Browsers Mini — besonders verschlankt und optimiert für ältere und schwächere Android-Smartphones — ist nun endlich die offizielle Beta im Android Market erschienen. Wir haben den Dolphin Mini getestet.

Dolphin Browser Mini: Beta steht im Android Market bereit

Wer kein superschnelles Android-Smartphone der neuesten Generation sein Eigen nennt, sollte dem auf Geschwindigkeit ausgerichteten “Delfin” eine Chance geben. Winzige 789 KB wiegt der Dolphin Mini (Beta) und verspricht schnelles und flüssiges Surfen dank dem Verzicht auf überflüssigen Ballast. Dennoch müssen Anwender nicht auf Features wie z.B. Tabbed-Browsing, Gestensteuerung und einen schicken Homescreen mit Shortcuts zu den wichtigsten Bookmarks verzichten.

In unseren Test lief der Browser trotz Beta-Stadiums stabil und tatsächlich sehr flott. Besonders gut gefiel uns, dass Dolphin Mini eventuell auf einer Seite vorhandene Flash-Videos erst nach Tippen auf das entsprechende Symbol lädt und das über die Tool Box (Einstellungen) der sogenannte User Agent on-the-fly geändert werden kann — das ermöglicht, beim Betrachten von Websites wahlweise in der Mobilfunk- oder der vom PC gewohnten Desktop-Ansicht zu surfen. Auch spezielle Website-Layouts für bestimmte Geräte sind so aufrufbar – etwa die iPad-Variante von Google Mail.


Auch der direkte Zugriff auf sämtliche Google-Services überzeugt und die Funktion, Webseiten unkompliziert als Screenshot abzuspeichern oder direkt z.B. über Facebook zu teilen ist ziemlich praktisch.


Auf den ersten Blick kann ich den Dolphin Mini nur empfehlen — ich jedenfalls werde ihn als Zweit-Browser erst einmal installiert lassen.

Download: Market | AppBrain

Dolphin_Mini_QR

Weitere Themen: Dolphin Browser, browser, Android, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });