Vollbildmodus bei Tablets: Status-Leiste aus- und einblenden

Was man bei einem Android-Tablet häufig vermissen könnte, ist ein Vollbildschirm-Modus. Da Tablets keine physischen Menütasten haben, blieb die Leiste mit Steuerungselementen aber unvermeidlich. Ein Lösungsansatz ist die App Gesture Control, welche für Geräte mit Honeycomb 3.0 oder Ice Cream Sandwich 4.0-Betriebssystem verwendet werden.

Vollbildmodus bei Tablets: Status-Leiste aus- und einblenden

Android 2.3 Gingerbread wird hingegen noch nicht unterstützt. Man benötigt Root-Rechte und eine installierte BusyBox auf seinem Tablet. Folgende Gesten sind bereits vorkonfiguriert:

Status-Leiste ein- und ausblenden:

Mit zwei Fingern von unten nach oben wischen

Zurück

Mit zwei Fingern von oben nach unten wischen

Home

Mit 4 Fingern den Bildschirm länger berühren

Launch Pad

4 Finger auseinander ziehen

Man kann ebenfalls neue Gesten für weitere Funktionen selbst einrichten. Die Anwendung ist in einer kostenlosen Version verfügbar. Die Vollversion kostet 3,95 Euro. Damit die Prozedur funktioniert müsst ihr in den Einstellungen eures Tablets das USB Debugging aktivieren. Für eine reibungslose Funktion bei Android 4.0-Geräten muss zudem die App Superuser durch SuperSU ersetzt werden. Wenn die Geste für Zurück nicht funktioniert, muss die BusyBox aktualisiert werden.

Des weiteren sollte euer Tablet einen Kernel neuer als 2.x haben, ansonsten kann es zu Problemen mit der Gestensteuerung kommen. Ihr seht also, man muss jede Menge bei diesem App beachten. Lest euch also am besten sorgfältig den Forenthread durch. Bei Problemen soll, laut Market-Kommentar, der Entwickler zudem schnell helfen. Das kommende Galaxy Note 10.1 würde sich sicher auch toll mit Vollbildschirm-Modus machen.

Download Gesture Control

icq qr code

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz