68% aller weltweiten Smartphones sind Android

von

Es wird Zeit für ein paar Zahlen. Ja, Android-Smartphones dominieren den weltweiten Markt. Doch wie das Marktforschungsunternehmen Canalys veröffentlicht hat, sind im zweiten Quartal 2012 ganze 68% aller weltweit verkauften Smartphones mit Android ausgestattet. Und es gibt noch mehr interessante Zahlen.

68% aller weltweiten Smartphones sind Android

 

Canalys hat sich bei der Untersuchung vor allem auf die Verkaufszahlen pro Plattform konzertiert und nicht wie andere Marktforschungsunternehmen auf die OEMs (Original Equipment Manufacturer, also Hersteller).

Insgesamt wurden im zweiten Quartal dieses Jahres weltweit 158 Millionen Smartphones verkauft, von denen 108 Millionen (also 68%) mit Googles mobilem Betriebssystem ausgestattet sind. Dies entspricht einem Wachstum von 110% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des letzten Jahres.

Auslöser dafür ist vor allem China, das laut Canalys ein „phänomenales“ Wachstum im Android-Bereich verzeichnen konnte.  So wurden alleine im Reich der Mitte  in Q2 2012 stolze 42 Millionen Android-Smartphones verkauft, was einem Wachstum von 199% Prozent zum gleichen Zeitraum vergangenen Jahres und 32% zu Q1 2012 entspricht. Dem gegenüber hat sich das weltweite Wachstum in einem Jahr um 42% vergrößert, China hat somit ein viermal schnelleres Wachstum erlebt als der Rest der Welt.

Samsung, der derzeit weltweit größte Hersteller von Android-Smartphones (17% aller Verkäufe) hält zwar weiter die Spitzenposition,  doch andere Hersteller wie ZTE, Lenovo und Huawei konnten Ihren Gewinn deutlich verbessern. Diese Entwicklung verdeutlicht, dass vor allem die einheimischen Hersteller in China immer interessanter werden. Das liegt laut Canalys daran, dass diese Hersteller ein „tiefes Verständnis des Verhalten der  lokalen Konsumente n“ haben. Natürlich wirkt sich das auch auf internationale Händler aus: Sowohl Nokia als auch Motorola müssen  in China weniger Gewinne verbuchen. Doch einer konnte  seine Position in China verbessern: Der taiwanesische Hersteller HTC verzeichnete in Q2 2012 ein Wachstum von 389% und verkaufte in China 1,8 Millionen Einheiten. Endlich mal wieder eine gute Nachricht für HTC, nach den eher negativen Schlagzeilen der jüngsten Vergangenheit.

Global gesehen ist Samsung an der Spitze. Laut der Einschätzung von Canalys hat Samsung  45 Millionen Mobilfunkgeräte verkauft, weltweit soll Samsung einen Anteil von 31% des Smartphone-Marktes haben. Dahinter liegen Apple auf dem zweiten und Nokia auf dem dritten Platz. Danach folgt HTC und etwas abgeschlagen dem fünften Platz findet sich RIM.

 

Quelle: Canalys via Tech Crunch

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: ZTE


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz