79 Prozent aller Malware für Smartphones auf Android-Geräten!

Das U.S. Department of Homeland Security hat eine Erhebung veröffentlicht, in der es heißt, dass 79 Prozent aller Malware auf mobilen Geräten bei Android zuhause sei. Steht uns also mal wieder der Untergang des Abendlandes bevor?

79 Prozent aller Malware für Smartphones auf Android-Geräten!

Solche Aussagen sind natürlich immer mit Vorsicht zu genießen. Zum Einen haben vor allem Antivirenprogrammhersteller ein ganz natürliches Interesse daran, ihre Sotwarelösungen zu verkaufen und dementsprechend lesen sich ihre Zahlen über Malware immer recht spektakulär. In diesem Fall handelt es sich aber immerhin um das Department of Homeland Security. Dieses haben wahrscheinlich keine Motivation, bei den Zahlen zu tricksen.

Die restlichen Prozente verteilen sich übrigens mit 17,1 auf Symbian, 0,7 für iOS und 0,3 bei Windows Phone. Das Ganze ist jetzt aber kein wirklicher Grund zur Beunruhigung. Denn zum einen handelt es sich dabei nicht um absolute Zahlen. Man weiß also gar nicht, wie viele Smartphones tatsächlich betroffen sind. Fünf, zehn oder doch 1000000?

Den Grund sieht das Department übrigens in der Android-Fragmentierung, also darin, dass viele Nutzer noch mit einer veralteten Version unterwegs sind. Dem stimme ich auch durchaus zu, allerdings muss man bedenken, dass das größte Sicherheitsrisiko immer noch vor dem Handy sitzt. Also: Keine zwielichtigen Apps installieren und nicht unbedacht auf Links klicken. So lassen sich die größten Gefahren meist schon vermeiden.

Quelle: TalkAndroid

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Malware

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz