Android 4.0.4 in den USA aufgetaucht

Christopher Göbel
Android 4.0.4 in den USA aufgetaucht

Während das offizielle Google-Flaggschiff Galaxy Nexus immer noch kein Android 4.0.3-Update erhalten hat, ist in den USA schon wieder eine neue Version gesichtet worden: Die neue Ice Cream Sandwich-Iteration mit der Android-Versionsnummer 4.0.4 soll die Bugs fixen, die in Android 4.0.3 aufgetreten sind.

Die neue Version ist aber vorerst nur für Testzwecke gedacht und unterstützt nur das Nexus S 4G des US-Netzbetreibers Sprint. Darüber, was nun alles neu ist, können wir nur spekulieren, da – wie mittlerweile leider fast schon üblich – kein Changelog veröffentlicht wurde. Auf jeden Fall erhält das Update auch einen neuen Bootloader und ein neues Modem. Da die neue Version sehr smooth und bugfrei läuft, gibt es bereits Spekulationen darüber, dass das Update bald per OTA ausgerollt wird.

Mit dieser neuen Android-Version stellt sich aber auch die Frage, wo das Android 4.0.3-Update für das Galaxy Nexus bleibt – schließlich hatte Google ja angekündigt, dass Android 4.0.3 die “Basis-Version” sei, die man auch den Herstellern zur Verfügung stelle werde. Ein entsprechendes Update wurde bislang aber noch nicht verteilt – da Google-Smartphones ja den Ruf haben, Software-Aktualisierungen immer als Erstes zu erhalten, ist das besonders schade.

Quelle: XDA-Developers | via und Bildquelle: MobiFlip.de

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });