Android 4.2 – Was kommt da auf uns zu?

Die Welt der Leaks ist ein schöner, interessanter und Ideenreicher Ort. Hier wirft man jegliche Bedenken über Bord und lässt der Phantasie freien Lauf. Manchmal sind Leaks aber gar nicht so weit von der Realität entfernt und wir können mit Sicherheit sagen, was wohl auf uns zu kommt. So ist ein LG Nexus und Android 4.2 ziemlich sicher. Was bedeutet das im Klartext?

Android 4.2 – Was kommt da auf uns zu?

Was kommt mit Android 4.2?

Unsere Glaskugel, genannt “Das Internet”, verrät uns schon mal einiges zum Alpha-Build des LG Nexus. So haben die Jungs von Androidpolice die Firmware auseinander genommen und einige Neuerungen in der Galerie, Spuren zur Multi-User Funktion “Always on VPN” und Premium-SMS Bestätigungs-Abfragen gefunden. Außerdem wird das Thema “Sicherheit” groß geschrieben. Mit den neuen SELinux-Erweiterungen für Kernel und Co. soll dem grünen Andy die Grell-orangene-Sicherheitsweste angezogen werden.

Android wird sicherer, wenn man es will

So gibt es im “Safe-Mode” (ich habe das jetzt mal so benannt) keine direkten “Root-Rechte” mehr, sondern das System wird von einem Administrator überwacht, der alle Anfragen, Objekte und Prozesse im Überblick behält und diesen im Zweifel die Weiterarbeit verweigert (siehe Bild). Im Grunde werden alle Apps mit einem Minimum an Rechten versehen, sodass auch nur der kleinstmöglichste Schaden davongetragen werden kann.

Diese Erweiterung soll allerdings optional sein und ist wohl eher für Business oder auf Politiker-Ebene interessant. Der Code im Android 4.2 Firmware-Dump zeigt folgende Auswahlmöglichkeiten an “Deaktiv; Deaktiv aber mit Protokollierung und Aktiv”:

<string name=”selinux_status”>SELinux status</string>
<string name=”selinux_status_disabled”>Disabled</string>
<string name=”selinux_status_permissive”>Permissive</string>
<string name=”selinux_status_enforcing”>Enforcing</string>

Achtung: Natürlich gibt es weiterhin Root-Rechte im normalen System. Nur in diesem “Safe-Mode” wird das System wesentlich Restriktiver gehandhabt.

Ebenfalls neu ist das dauerhafte VPN im Android-System. Bisher konnte man zwar ein VPN Einrichten, doch ab 4.2 wird diese Einstellung auch dauerhaft aktiv bleiben und muss nach einem Neustart nicht erneut aktiviert oder eingerichtet werden. Hier der Code-String:

<string name=”vpn_menu_lockdown”>Always-on VPN</string>
<string name=”vpn_lockdown_summary”>Select a VPN profile to always remain connected to. Network traffic will only be allowed when connected to this VPN.</string>
<string name=”vpn_lockdown_none”>None</string>
<string name=”vpn_lockdown_config_error”>Always-on VPN requires an IP address for both server and

Des Weiteren möchten Premium-SMS in Zukunft aktiv von eurem Android-System abgenickt werden. Sollte eine App mit oder ohne eurem Wissen eine SMS an einer der hinterlegten Premium-SMS versandt werden, erhaltet ihr eine Multiple-Choice Abfrage; “Ja, bitte senden”, “Nein, nicht senden” und “App an Google melden”.

Folgende deutsche Premium-Nummern sind bisher hinterlegt, die komplette Liste findet ihr hier:

<shortcode country=”de” pattern=”\\d{4,5}|1232\\d{3}” premium=”11(?:111|833)|1232(?:013|021|060|075|286|358)|118(?:44|80|86)|20[25]00|220
(?:21|22|88|99)|221(?:14|21)|223(?:44|53|77)|224[13]0|225(?:20|59|90)|226(?:06|10|20
|26|30|40|56|70)|227(?:07|33|39|66|76|78|79|88|99)|228(?:08|11|66|77)|23300|30030
|3[12347]000|330(?:33|55|66)|33(?:233|331|366|533)|34(?:34|567)|37000|40(?:040|123|
444|[3568]00)|41(?:010|414)|44(?:000|044|344|44[24]|544)|50005|50100|50123|50555
|51000|52(?:255|783)|54(?:100|2542)|55(?:077|[24]00|222|333|55|[12369]55)|56(?:789|
886)|60800|6[13]000|66(?:[12348]66|566|766|777|88|999)|68888|70(?:07|123|777)|
76766|77(?:007|070|222|444|[567]77)|80(?:008|123|888)|82(?:002|[378]00|323|444|
472|474|488|727)|83(?:005|169]00|333|830)|84(?:141|300|32[34]|343|488|499|777|
888)|85888|86(?:188|566|640|644|650|677|868|888)|870[24]9|871(?:23|[49]9)|
872(?:1|49|99)|87499|875(?:49|55|99)|876(?:0[1367]|1[1245678]|54|99)|877(?:00|99)|
878(?:15|25|3[567]|8[12])|87999|880(?:08|44|55|77|99)|88688|888(?:03|10|8|89)|
8899|90(?:009|999)|99999″ free=”116\\d{3}” />

Fazit: Mit dem aktuellem Bouncer, dem kommenden Maleware-Scanner im Play Store und diesem Sicherheitsfeature geht Google meiner Meinung nach Stark in den Kampf Richtung BlackBerry und versucht hier im Business-Bereich mehr Raum zu gewinnen. Ein schöne Entwicklung!

Weitere Neuerungen in Android 4.2

Das Androidpolice vorliegende Firmware-Dump ist ca. ein Monat alt. Es kann sich hier also noch einiges tun, dennoch ist es sehr wahrscheinlich, dass Änderungen an der Galerie und die Multi-User Funktion mit dem nächsten Update umgesetzt werden. Die neue Galerie-App sieht ganz schick auch und erinnert ein wenig an Google+. Aber macht euch selbst ein Bild:

android 4.2 galerie app

Dieses Polaroid-Design sieht ja ganz schick aus, doch mir persönlich wären das zu wenig Alben auf einem Blick. Bisher kann man auch (immernoch-) nicht die Picasa-Alben bearbeiten. Hoffen wir mal, dass Googles Entwickler hier noch nachlegen.

Android und der Jugendschutz

Ein eigentlich großes Thema, der Jugendschutz, bekommt auch mit dem nächsten Update eine kleine aber feine Rolle. Dank der Multiple-User-Funktion können “Kinder-Profile” im Play Store mit einem Content-Rating und einem Purchase-Pin gesichert werden. Ungewollte Kosten adé und Screenshots, die nicht für Kinderaugen gedacht sind, bleiben auch ungesehen.

<string name=”user_restrictions_heading”>Content restrictions</string>
<string name=”user_market_requires_pin”>Require PIN</string>
<string name=”user_max_content_rating”>Content rating</string>

 

Fazit: Sicherlich wird Google hier noch die eine oder andere Änderungen, Verbesserung anbieten, im Großen und Ganzen können wir aber mit dem hier gesehenen schon sehr zufrieden sein! Ich freue mich auf das Update und hoffe, dass die Gerätehersteller hier schneller hinterher sein werden, als bisher. Denn Updates im Sicherheits- und Businessbereich bringen einige ganz neue Möglichkeiten für den potentiellen Käufer!

 

Quelle: Bild I und II Androidpolice I und II via Androidnext

 

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Android 4.1 Jelly Bean, Android, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz