Android Apps unter Windows 8 - Intel investiert in BlueStacks

Peter Hryciuk
Android Apps unter Windows 8 - Intel investiert in BlueStacks

Über BlueStacks haben wir in der Vergangenheit schon öfters mal berichtet. Es handelt sich dabei um ein Programm, welches es ermöglicht Android Apps und Spiele auf dem PC bzw. Mac laufen zu lassen. In der Vergangenheit hat das Unternehmen bereits eine Partnerschaft mit Asus bekannt gegeben und das Programm zuletzt eine große Runderneuerung erfahren, welche die Bedienung mit Touchscreens unter Windows 8 deutlich erleichtert.

Wie man nun gegenüber VentureBeat erklärt hat, sind Intel und BlueStacks eine Partnerschaft eingegangen. Dabei investiert Intel Capital mit einer nicht näher bekannten Summe in das Unternehmen und sichert sich so die Optimierung auf die eigenen Intel Prozessoren. Besonders günstige Windows 8 Tablets mit Intel Atom Prozessor könnten davon profitieren, wenn man als ein Verkaufsargument die ganze Bandbreite an Android Apps und Spielen angeben könnte. Außerdem versucht Intel natürlich mit aller Macht mit den eigenen x86 Prozessoren auf dem mobilen Markt anzukommen und muss sich dort gegen feste Größen wie Nvidia, Qualcomm, Samsung und weitere Hersteller mit eigenen Prozessoren beweisen. Während man unter Windows 8 noch keine wirkliche Konkurrenz fürchten muss, sind Intel CPUs in Android Geräten eher selten anzutreffen.

Natürlich kann sich jeder BlueStacks selbst installieren auf seinem Rechner und das Programm mal in Ruhe ausprobieren. Generell kann man sagen, dass die Bedienung mit einem Touchscreen deutlich mehr Spaß macht als mit der Maus. Wer aber noch kein Android Tablet besessen hat aber trotzdem mal die verschiedenen Spiele bzw. Apps ausprobieren möchte, kann sich BlueStacks hier kostenlos runterladen. Interessant wird es nun sein zu sehen, ob Intel die Partnerschaft auch aktiv nutzt und bald Bluestacks vorinstalliert.

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Android, Bluestacks

Neue Artikel von GIGA WINDOWS