Von Android zu iOS: So wird's gemacht (Anleitung)

Steffen Pochanke
1

Es soll gar nicht wenige Android-Nutzer geben, die daran interessiert sind, ihr Android-Gerät wie ein iPhone aussehen zu lassen. Nicht umsonst finden sich im Play Store zahlreiche Themes, Icon Packs und Mods, um das Android-System in diese Richtung anzupassen. Eine Möglichkeit, wie man Android zu iOS machen kann, möchte ich Euch heute zeigen.

Von Android zu iOS: So wird's gemacht (Anleitung)

Ja, ich weiß, dass der Großteil sagen wird, dass so etwas kein Mensch braucht und eigentlich stimme ich mit dieser Meinung überein. Nichtsdestotrotz demonstriert die nachfolgende Anleitung wieder einmal, wie vielseitig und anpassbar Android ist. Ein Feature, von dem echte iOS-Nutzer nur träumen können.

Bei dem Design, das wir übernehmen werden, handelt es sich nicht um ein iOS 7-Theme, da das System noch sehr frisch ist und nur sehr wenige Mods dafür existieren. Wer dennoch auf der Suche nach einem iOS7-Theme ist, dem kann ich die Seite Mycolorscreen.com ans Herz legen. Dort gibt es einige Dateien und Apps, mit denen sich der Look des aktuellen Apple-Systems nachmachen lässt.

iOS7-Theme

Rückblick: Die ersten Android-Smartphones von Samsung, LG, Huawei und Co. GIGA Bilderstrecke Rückblick: Die ersten Android-Smartphones von Samsung, LG, Huawei und Co.

Android zu iOS: Das Ergebnis

Android zu iOS

Android in iOS umwandeln: Die benutzten Apps

Um das Design des Android-Geräts zu ändern, benötigen wir lediglich ein paar Apps aus dem Play Store. Tiefgreifende Systemeingriffe, wie beispielsweise durch Root, sind nicht nötig. Jedoch sei darauf hingewiesen, dass hierbei zahlreiche Apps installiert werden, die jeweils sehr viele Berechtigungen fordern und mit Werbung daher kommen. Keine der vorgestellten Apps ist bösartig oder verursacht unangemeldet Kosten, aber dennoch denke ich, dass man sich im Klaren sein sollte, ob man den Apps so viele Berechtigungen zukommen und sich mit Werbung bombardieren lassen möchte. Im Zweifelsfall sollte man sich gegen die Installation entscheiden.

  • Espier Launcher: Dies ist das Kernstück des neuen Designs. Der Launcher enthält die nachgemachte iOS-Oberfläche und die zugehörigen Icons.
  • iKeyboard EX bringt eine Tastatur-App im iOS-Stil auf Android-Geräte. Mit dem zusätzlichen Download von iKeyboard EX German Dict ist auch direkt die deutsche Sprachunterstützung dabei.
  • Mit GO SMS Pro, dem deutschen Sprachpaket und dem iOS-Theme sieht die SMS-App dem iOS-Stil ähnlich. Alternativ gibt es auch eine SMS-App von den Machern vom iKeyboard EX. Diese sieht iOS zwar ähnlicher, kommt aber mit Werbung und hat einige Designschwächen.
  • Bei der Kontake- und Telefon-App kommt mit iContacs wieder eine App vom iKeyboard EX-Team zum Einsatz. Diese ist zwar werbeunterstützt, aber deutlich näher am original, als beispielsweise das werbefreie GO Contacts EX zusammen mit seinem iOS-Theme.
  • Mit den Apps Espier Notifications und Espier Screen Locker (zwei Wochen kostenlos) bekommen wir außerdem Benachrichtigungsbereich und Lockscreen im Stil von iOS auf das Android-Gerät. Eine dauerhaft kostenlose Alternative zum Espier Screen Locker stellt MagicLocker mit einem iOS-Theme dar.

Schritt für Schritt wird Android zu iOS

Nachdem die Apps installiert sind, erscheint nach dem Drücken der Home-Taste auf dem Android-Gerät ein Auswahldialog, in dem der Espier Screen Locker als Standard-Launcher ausgewählt werden kann. Nach kurzer Ladezeit sehen wir dann bereits einen Homescreen, der dem von iOS zum Verwechseln ähnlich sieht. Zunächst überprüfen der Espier Launcher und der Espier Screen Locker, dass es sich um originale Versionen aus dem Play Store handelt und keinen gefährlichen Mod, was Ihr mit OK bestätigen müsst. Danach erreichen wir durch ein Scrollen nach links einen Suchbildschirm und durch Scrollen nach rechts lassen sich die installierten Apps ansehen. Ein Wischen nach oben auf dem Homescreen zeigt eine Übersicht über die gerade laufenden Apps (linkes Bild).

Espier Launcher

Espier Launcher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt geht es daran, den iOS-typischen Lookscreen für Android zu bekommen. Diesen erhalten wir durch die App Espier Screen Locker. Falls diese nicht in den Apps auf den Homescreens auftaucht, kann sie über die Suche im Homescreen ganz links gefunden werden. In Espier Screen Locker können der iOS-Lockscreen, falls noch nicht automatisch geschehen, über “Enable Screen Locker” aktiviert und dann verschiedene Einstellungen vorgenommen werden. Der Lockscreen sieht jetzt ungefähr so aus:

Um den iOS-Benachrichtigungsbereich zu erhalten, wechseln wir in die App Espier Notification, die sich wahrscheinlich nur über den Such-Homescreen und nicht unter den Apps finden lässt. Ganz oben aktivieren wir Espier Notification und dann schalten wir den Notification Service ein, indem im darauffolgenden Bildschirm “Espier Notification” als Bedienungshilfe-Dienst aktiviert wird. Mit der Zurück-Taste auf dem Smartphone wechseln wir dann zurück zu Espier Notification und aktivieren den Punkt “Clear Status Bar”.

Jetzt steht uns eine iOS-ähnliche Benachrichtigungsleiste unter Android zur Verfügung. Der Benachrichtiungsbereich, bei heruntergezogener Benachrichtigungsleiste, kann mit einer Schnellzugriffsleiste und Widgets angepasst werden. Wichtig ist, dass in der Espier Notification-App festgelegt wird, für welche Apps Benachrichtigungen angezeigt werden. Ansonsten kann es passieren, dass Benachrichtigungen von wichtigen Apps verloren gehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die iOS-typische Tastatur erhalten wir, indem wir in die Einstellungen und den Menüpunkt “Sprache & Eingabe” wechseln. Dort setzen wir einen Haken bei der “iKeyboard-Tastatur”, bestätigen die Meldung, öffnen die Tastatur-Einstellungen von iKeyboard und wählen unter dem Punkt “Default Keyboard” die “iKeyboard-Tastatur” aus. Jetzt sollte die Tastatur so aussehen:

iOS-Tastatur in Android einrichten

Kommen wir nun zur SMS-App. Mit einem Klick auf das “Messages”-Icon im Dock des Homescreens erscheint ein Auswahldialog, in dem wir GO SMS Pro wählen und als Standard setzen. Über Menü-Taste und Theme kann nach dem Ablehnen von GO Popup unter dem Tab “Installed” das IPhone-Theme ausgewählt werden. Und schon ist der Stil der App ähnlich dem von iOS.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um die Telefon- und Kontakte-App im iPhone-Stil zu erhalten, wählen wir auf dem Homescreen das “Contacts”-Icon und legen “com.easyandroid.free.contatcts” als Standard. Dasselbe wiederholen wir mit dem Phone-Icon. Fertig: Unser Android ist jetzt iOS oder sieht zumindest stark danach aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Android zu iOS: Feintuning

Zahlreiche Systembereiche und vor allem die Apps sind natürlich weiterhin im typischen Android-Stil. Wer dennoch auf der Suche nach mehr iOS-Authentizität ist, kann noch die typischen iOS-Sounds im Internet suchen und Apps im iOS-Stil installieren. Das Hi Dev Studio hat einige solcher Apps im Angebot, die in Bezug auf die Funktionalität zwar nicht mit der Android-Konkurrenz mithalten können, aber ihren iOS-Pendants sehr ähnlich sehen.

Bildergalerie Hi Dev Studio Apps

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });