Fest installiertes Navigationssystem mit Android vorgestellt

Bald sind wir Knight Rider einen Schritt näher. Dank Android-Betriebssystem unter der Haube können unsere Boliden bald zum fahrenden Computer werden. Ein indisches Unternehmen hat eine vielversprechende Navigationslösung vorgestellt.

Fest installiertes Navigationssystem mit Android vorgestellt

Es gibt kaum noch etwas, wo man kein Android-Betriebssystem rein gequetscht hat. Im Kühlschrank, in der Waschmaschine und in einer Mikrowelle wurden schon kleine Computer mit dem grünen Roboter verbaut. Nun kommt aber mal etwas sinnvolleres, nämlich ein fest integriertes Auto-Navigationssystem mit Android. Das ermöglicht einem ganz neue Möglichkeiten und macht ein Tablet oder Smartphone als Navigations-Ersatz überflüssig.

Das Gerät passt in jedes Auto, welches einen Doppel-DIN-Schacht hat. Angetrieben wird das Konstrukt dann mit Android 2.2 Froyo, was etwas der Zeit hinterher hinkt aber noch ausreichend sein dürfte. Das Display variiert in der Größe von 6,18 bis 7 Zoll. Die verwendete Navigationssoftware ist vom Hersteller des Gerätes, MapmyInida, welche auch eine 3D-Ansicht hat. Es wäre aber schön, wenn man sich zusätzlich aus dem Android Market andere Lösungen herunterladen und verwenden könnte.

MapmyIndia werden das Gerät dann auf der indischen AutoExpo vorstellen. Es gibt einen DVD-Schacht, einen iPod-Anschluss, Bluetooth 3.0, microSD, USB, Aux-In, WLAN und AV-IN/Out bei den Schnittstellen zu verzeichnen. Ein SIM-Kartenschacht wird allerdings nicht erwähnt. Es soll auch von MapmyIndia individuelle Varianten für spezifische Automodelle geben. Es wäre toll, wenn dieses Gerät den Weg zu uns nach Europa finden würde. Dann muss man nicht auf Tablets oder Smartphones wie dem Galaxy Note ausweichen, wenn man ein Android-Navigationssystem möchte.

Weitere Themen: Android

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz