Google schafft “Abhilfe” für versehentliche Werbe-Klicks

von

Wer Android nutzt weiß, dass viele Apps kostenlos, dafür aber mir Werbung versehen sind. Klar, irgendwie müssen Entwickler ja auch Geld verdienen. Allerdings passiert es auch immer mal wieder, dass man als Nutzer versehentlich auf eine dieser platzierten Werbungen klickt. Davon haben weder der Nutzer noch der Anbieter etwas, weshalb Google jetzt Abhilfe schafft.

Google schafft “Abhilfe” für versehentliche Werbe-Klicks

Viele der in Android-Apps angebotenen Werbeinhalte laufen über den Anbieter AdMob, der von Google gekauft wurde. So ist es für das Unternehmen aus Mountainview auch relativ einfach, Abhilfe für die irrtümlichen Werbeklicks zu schaffen. Denn diese sind nicht nur für die Benutzer störend, sondern bringen auch den Werbetreibenden reichlich wenig, da die Nutzer, die versehentlich auf das Angebot geklickt haben, sich ja überhaupt nicht für deren Inhalt interessieren.

Die neue in Android integrierte Funktion ist  simpel: Sobald auf eine Werbung geklickt wird, muss man diese ein weiteres Mal bestätigen, bevor man zum Angebot weitergeleitet wird. Für die Unternehmen ist das natürlich eine gute Sache, denn so müssen sie nur noch für die tatsächlichen Klicks bezahlen, die von Nutzern generiert werden. Auf Entwicklerseite sieht die Sache aber wahrscheinlich etwas anders aus, denn bislang wurden natürlich auch die unbeabsichtigten Klicks entlohnt, diese Einnahme wird dann in Zukunft aber wegfallen.

android-werbung

Eigentlich ist das ja eine sehr gute Sache, denn die Leute, die für ihre Werbung bezahlen, wollen ja auch ein wirkliches Ergebnis damit erzielen. Auch für den Nutzer ist das natürlich eine gute Sache, denn so klickt und öffnet man von nun an auch wirklich nur das, was man öffnen will. Und für die Entwickler hinter den werbefinanzierten Apps wird sich in Zukunft sicherlich auch eine neue Möglichkeit auftun, um weiterhin für die eigene Arbeit entlohnt zu werden.

Quelle: Tablet Blog

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Google

Weitere Themen: Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz