IPHONE mit Android erscheint in Brasilien

Nun ist es soweit: Das IPHONE läuft offiziell mit Android. Wie das geht? Ganz einfach: Nicht auf der ganzen Welt gehören Apple die Namensrechte am Begriff, wie zum Beispiel in Brasilien.

IPHONE mit Android erscheint in Brasilien

Dort besitzt die Firma IGB Eletrônica die Rechte an dem Namen, der den Begriff Smartphone stark geprägt hat.

Den ersten von Euch wird bereits aufgefallen sein, dass es zwischen dem iPhone und dem Namensvetter aus Amerika einen kleinen Unterschied gibt: In der brasilianischen Variante sind alle Buchstaben groß geschrieben.

Aber auch sonst unterscheidet sich das IPHONE stark vom iPhone. Das Gerät besitzt ein 3,7 Zoll Display mit einer Auflösung von gerade einmal 480×320 Pixeln, sowie einen Single-Core-Prozessor, der mit nur 700 MHz taktet. Über RAM wird erst gar kein Wort verloren. Klar, dass hier kein Jelly Bean als Betriebssystem zu erwarten ist. Man gibt sich mit Gingerbread 2.3.4 zufrieden.

Abgerundet wird das Gerät durch 2GB erweiterbaren Speicher, Dual-SIM-Support und zwei Kameras, von denen die auf der Rückseite Fotos mit 5 MP knipst.

Man wird es zu einem Preis von umgerechnet 217 Euro beim Provider Gradiente in den Farben seines großen Vorbildes (Schwarz und Weiß) erstehen können.

Wie kam es dazu?

Möglich ist das alles, da sich IGB die Rechte an dem Namen IPHONE bereits im Jahr 2000 beantragt haben soll. In 2008 wurde dem Unternehmen dann das Namensrecht zugesprochen, sodass man nun den Plan hegt, daraus Profit zu schlagen.

Apple hingegen wird von dieser Entwicklung nicht begeistert sein, da Brasilien mit fast 200 Millionen Einwohnern einen großen Markt darstellt, auf dem solche Konkurrenz gänzlich unerwünscht sein dürfte. Da das Gerät aber sowohl in Brasilien produziert, als auch verkauft wird, bestehen für das amerikanische Unternehmen schlechte Chancen, Verbote zu erwirken.

Also mich persönlich konnte das iPhone noch nie wirklich überzeugen, vor allem wegen dem Betriebssystem. Auch das IPHONE mit Android sagt mir nicht wirklich zu. Was haltet Ihr von der Geschichte?

Quelle: MobileGeeks

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz