Neuer Chrome Andy auf dem Google Campus – Was könnte das bedeuten?

von

Jedes Jahr kam eine neue Android-Figur auf das Google Gelände, immer mit einem Hinweis auf die kommende Android-Version. Sei es nun Ice Cream Sandwich, Gingerbread oder Honeycomb. Selbst Jelly Beans waren nicht sicher, nun aber kommt eine Android Chrome Figur dazu, die die Bloggosphäre ein wenig verwirrt. Also, was bedeutet diese Figur?

Neuer Chrome Andy auf dem Google Campus – Was könnte das bedeuten?

Google wäre nicht Google, wenn sie mit der Figur nicht etwas ganz Bestimmtes anspielen wollten. Androids neue Version wird aller Voraussicht nach Key Lime Pie heißen, daher passt das schon mal nicht zu dem Chrome-Riesen. Chrome – damit könnte auch der Browser gemeint sein, der schon zur Google I/O im Nexus 7 als Standardbrowser Einzug gehalten hat. Chrome spielt insgesamt eine sehr wichtige Rolle bei Google, darin können Apps ebenso gut laufen, wie im Android Betriebssystem. Es gibt außerdem einen Marktplatz  und bezahlbare Inhalte, bei denen  Google auch mit verdient.

Chrome OS zu Android

Eine Möglichkeit wäre, dass die Chrome-Desktop-Version (Chrome OS) in Android integriert wird und man wie beim Ubuntu OS mit einem HDMI/MHL Kabel einen Desktop am Monitor hätte. Eine gar nicht mal unpraktische Sache und von mir sehnlichst erwünscht! Chrome OS würde damit etablierter und Google hätte dann vielleicht mit dem Chromebooks auch mehr Erfolg.

Chrome als Standardbrowser

Eher unspektakulär könnte Google damit einfach nur die Standardisierung des Chrome Browsers feiern. Dann hätte es aber früher geschehen müssen, eine einfache Pressemitteilung wären dann ebenfalls drin gewesen. Also eher unwahrscheinlich.

Revolution in Chrome

Vielleicht erwartet uns auch eine Revolution im Chrome Browser? Können wir bald Android Apps in Chrome spielen und per Cloud mit unserem Android Smartphone synchronisieren? Einfach mit einer Chrome-App Android Apps zusammenbasteln? Eine App-Initiative hatte Google vor einiger Zeit eingestellt, möglicherweise werden einfachere Apps bald im Chrome zusammengebastelt und an das eigene Android Smartphone geschickt. Be your own Developer.

Was uns auch erwarten mag, ich schätze vor der Google I/O im May werden wir nichts weiter erfahren. Aber ein bisschen Träumen dürfen wir doch, oder? Was würdet ihr euch wünschen? Was sollte der Chrome in Zukunft können um so ein richtiges Killer-Feature zu bieten?

 

Quelle: mobilegeeks

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Google

  • von Florian Matthey

    Google-Produkte sind abgesehen von Google Search zwar nicht mehr fester Bestandteil des iOS. Dafür hat Google in der jüngeren Vergangenheit mehr und mehr eigene iOS-Apps entwickelt. Bei dem Apple-Mitbewerber gibt es mittlerweile ein eigenes iOS-Team, das in diesen...

Weitere Themen: Google Chrome, Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz