RoMOS: Android auf Russisch

von

Der Vorteil von Open Source ist, dass jeder sich die Informationen zu Nutze und daraus mehr oder weniger etwas Eigenes machen kann. Das hat sich nun scheinbar auch das russische Militär gedacht, das aus Googles mobilem Betriebssystem ein eigenes, sehr „sicheres“ Android-Tablet mit dazugehöriger Software namens  RoMOS baut.

RoMOS: Android auf Russisch

Android ist ja nun ein wirklich tolles Betriebssystem, mit dem man so einiges anstellen kann. Aber Googles mobiles Betriebssystem ist auch immer wieder Kritik ausgesetzt, dabei geht es häufig um die von Google durchgeführte Datensammlung. Darauf hat das russische Militär nun aber wenig Lust, auch wenn das Interesse für ein eigenes Android-Tablet groß zu sein scheint. So groß, dass dieses Gerät auch gebaut wird. Und da das bestehende Android-System nicht ganz den eigenen Ansprüchen gerecht wird,  muss dieses eben  modifiziert werden.

Android: Jetzt ohne Play Store

Der Name des eigenen Tablets mit verändertem Android lautet RoMOS und ist die Abkürzung für Russian Mobile Operating System. Dieses System soll quasi nicht zu knacken sein, Google-Apps und den Play Store wird man auf dem Gerät vergebens suchen. Wie Chef-Entwickler Andrei Starikovsky mitteilt, wird RoMOS alle funktionalen Kapazitäten mit sich bringen, die von Android bekannt sind. Jegliche Funktionen, die im versteckten private Daten auslesen und übersenden (z.B. an Google) wurden allerdings entfernt „Wir schließen den Google Market aufgrund von Sicherheitsgründen bei der Fertigung aus“ so Starikovsky.

Des Weiteren verzichten die Entwickler von RoMOS darauf, auf die Satellitennavigation des amerikanischen GPS zu vertrauen und stattdessen auf das Russische Äquivalent GLONASS (Global Navigation Satellite System) zurück zu greifen.

Gebaut wird das Tablet RoMOS in Russland (unter  Zuhilfenahme vieler fremder Komponenten), letztendlich verkauft werden soll das Gerät für 15.000 Rubel, was etwa 376 Euro entspricht. Die Version für das Militär wird dabei natürlich anders ausgestattet sein, als die für den normalen Konsumenten. Und ist sowohl Schock -resistent als auch wasserdicht.

Quellen: Futurezone, The Verge, Bildquelle: The Joy of Tech


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz