Spotify: Offline-Playlists auf SD-Karte cachen

von

Von Zeit zu Zeit entfernen Entwickler aus ihren Apps Features, die viele Nutzer für sinnvoll halten. So geschehen mit Spotify. In den neueren Versionen erlaubt die Android-App es nicht mehr, dass die Offline-Playlists auf der SD-Karte gespeichert werden, was den internen Speicher unnötig belasten kann.

Spotify: Offline-Playlists auf SD-Karte cachen

Der Trick, um Spotify wieder dazu zu bringen, die Musiksammlung auf der SD-Karte auszulagern ist eigentlich ganz einfach und kommt ohne Zusatztools aus.

Die Idee ist, eine alte Spotify-Version mit dem SD-Feature zu installieren und dann zu upgraden. Schritt für Schritt heißt das:

  1. Spotify deinstallieren (falls neuere Version installiert ist) und überprüfen, dass der Ordner Spotify in /sdcard/Android/data nicht mehr existiert
  2. Die ältere Spotify-Version von hier installieren
  3. Spotify starten und NICHT einloggen (bei Auto-Login zunächst wieder ausloggen)
  4. Menü-Taste drücken und die SD-Karten-Option auswählen
  5. Den Standard-Speicherort auf /mnt/extSdCard (oder ähnlich) setzten und einloggen (bei Fehlern die App neustarten)
  6. Eine beliebige Playlist auswählen und zum Offline-Hören herunterladen
  7. Nach dem Download Spotify über den Play Store aktualisieren
  8. Wenn alles geklappt hat, sollte Spotify nun alle Musik auf den externen Speicher laden

Vielen Dank an den User WarCow von XDA für die Anleitung.

Quelle: XDA

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz