Werden Multi-Window Apps bald zum Standard?

von

Der Hersteller Chuwi plant Tablets, in denen Apps standardmäßig in Fenstern geöffnet werden. Ganz so, wie man es von den großen Betriebssystemen Windows, MacOS X und Ubuntu kennt. Damit könnten mehrere Apps zur gleichen Zeit laufen und echtes Multitasking wäre möglich. Klingt so, also könnte es in Zukunft Standard werden!

Gut, iOS und Android schaffen es jetzt auch schon Apps in den Hintergrund zu legen und wieder aktiv zurück zu holen. Doch ein Android-Smartphone, dass mehrere Apps in Fenstern darstellt, könnte langsam einen vollwertigen Computer-Ersatz darstellen. Samsung hat in TouchWiz etwas ähnliches mit der Funktion Multi-Window ermöglicht, ausgewählte Apps passen sich auch vom Inhalt her an die Fenstergröße an und ermöglichen Multi-Tasking auf dem Smartphone/Tablet/Smartlet.

Wie das Video eindrucksvoll beweist, wäre mittels Gesten eine vollständige Touch-Bedienung möglich und würde eine ganz neue Art von Produktivität offenbaren. Ein Video schauen und nebenbei die Social Media oder News Quellen durchscrollen? Ein kurzer Wisch und man wechselt in eine Echtzeitstrategie-App oder zur Simspsons-App um mal wieder neue Aufgaben zu erledigen. Anwendungsmöglichkeiten gibt es zu Genüge, vor allem im Tablet-Bereich.

Wenn die neuen Rockchip-SoCs diese Funktion nativ unterstützt, wird Google das mit Sicherheit auf dem Schirm haben. Es wäre also nicht undenkbar, dass wir mit Key Lime Pie eine native Unterstützung für Multi-Window Apps erhalten. Wünschenswert ist es allemal!

via


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz