So ändert ihr Name und Icon einer Android-App

Manchmal ist der Name oder auch das Icon einer App nicht passend gewählt. Wenn man dann einen Dschungel voller Anwendungen auf seinem Gerät hat kann es dann passieren, dass man sich fragt, worum es sich bei einem bestimmten Programm nun handelt. Aber auch für ein einheitliches Erscheinungsbild wären genormte Icons und griffige Namen nützlich. Das kann man haben, in dem man APK Edit benutzt.

So ändert ihr Name und Icon einer Android-App

Das ist ein kleines Tool, mit dem man den Namen und das Anwendungsbild einer App ändern kann. Es ist ein Windows-Programm und man benötigt Java und .Net Framework 3.5, damit man loslegen kann. Wir müssen euch jedoch darauf hinweisen, dass eine Manipulation an einer APK nur bei selbst entwickelten Android-Anwendungen oder bei einer Genehmigung durch den Entwickler legal ist.

Download APK Edit v0.4e
Download Java
Download .Net Framework 3.5

Wenn ihr bereits das .Net 3.5 Framework und Java auf eurem PC habt könnt ihr diese Punkte überspringen. Um herauszufinden, ob ihr das benötigte Framework habt, ladet euch dieses Tool herunter. Dies zeigt euch eure installierten Versionen an. Das sollte dann so aussehen.

 

Alternativ könnt ihr euch auch durch eure Festplatte wühlen und schauen ob in

C:\Windows\Microsoft.NET\Framework

ein Ordner v3.5 existiert. Eure Java-Version müsst ihr nicht überprüfen, denn der obige Java-Download beinhaltet schon eine Überprüfung. Wenn die Seite euch sagt, euer Java ist aktuell, braucht ihr nichts weiter mehr herunterladen. Nun müsst ihr den APK Edit Ordner entpacken. Klickt nun das Programm an.

Ihr werdet aufgefordert, den Dateipfad zur Java.exe anzugeben. Diese befindet sich in

C:\Programme (x86)\Java\jre6\bin

Klickt das Programm an. Damit habt ihr bereits APK Edit fertig eingerichtet. Die Java-Datei müsst ihr nur beim ersten Programmstart wählen, dann nicht mehr. Nun könnt ihr ein beliebiges Android-Programm (Endung *.apk) suchen und es bearbeiten. Wenn ihr eine APK-Datei aufgerufen habt, sieht das so aus.

Ihr könnt nun einfach auf eines der drei Icons oberhalb des Handys klicken und es durch ein anderes austauschen. Ebenfalls könnt ihr den Namen ändern. Keine Bange: Es wird ein Backup erstellt und ihr könnt die Original-Einstellungen wiederherstellen, wenn euch euer Ergebnis nicht zusagt. Die Bilddateien müssen im PNG-Format sein. Die Größe wird automatisch angeglichen.

Im Reiter Details könnt ihr zusätzliche Informationen zur App erhalten, wie etwa die Versionsnummer und die Berechtigungen. Des weiteren kann man sich bei Edit Translations die verschiedenen Sprachen des Programmes anzeigen lassen.

Die Sprachpakete kann man sogar manuell ändern und zusätzliche Übersetzungen installieren. Bei Settings erhaltet ihr Infos zur APKTool-Version und könnt die Log-Funktion einschalten. Aufmerksam auf das Programm wurde ich im Forum der xda-Developers.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz