Benchmarks verraten: Andy Rubins neues Smartphone setzt auf Android

Florian Matthey
2

Andy Rubin, der „Vater von Android“, soll mit einem neuen Unternehmen namens Essential Products ein neues High-End-Smartphone planen. Jetzt ist dieses offenbar erstmals in Benchmarks aufgetaucht. Wichtigste Erkenntnis: Es ist ein Android-Gerät.

Benchmarks verraten: Andy Rubins neues Smartphone setzt auf Android

Smartphone mit Randlos-Display und speziellen KI-Funktionen

Am Wochenende sorgte die Meldung, dass Andy Rubin ein High-End-Smartphone mit einem eigenen Unternehmen veröffentlichen möchte, für Aufsehen. Es soll ein „randloses“ Display bekommen, das fast die gesamte Fläche der Vorderseite einnimmt. So soll das Display größer werden als beim iPhone 7 Plus (5,5 Zoll), während das Gehäuse selbst kleiner ausfällt. Der Rahmen soll aus Metall, die Rückseite aus Keramik bestehen.

Als Alleinstellungsmerkmale erwartet die Gerüchteküche einen proprietären Anschluss, über den sich das Gerät mit bestimmtem Zubehör erweitern lässt – die Rede ist beispielsweise von einer ansteckbaren 360-Grad-Kamera. Ein bisschen erinnert das an Apples Smart Connector im iPad Pro. Außerdem soll das Gerät über exklusive Features im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) verfügen – ein Bereich, den nicht nur Andy Rubin als wichtigste Zukunftstechnologie sieht.

Android: Klingelton ändern - Anleitung

Andy Rubin setzt weiter auf „sein Baby“ Android

Rubin gilt als „Vater“ oder „Erfinder von Android“, arbeitet jetzt aber eben nicht mehr bei Google. Angesichts dessen stellten sich viele Beobachter die Frage, ob sein neues Unternehmen auch auf Android setzen würde. Immerhin soll Rubin nicht nur ehemalige Google-Kollegen, sondern auch Apple-Mitarbeiter rekrutiert haben, so dass auch die Entwicklung eines ganz neuen Smartphone-OS denkbar erscheint.

Dagegen sprechen aber die Benchmark-Daten, die jetzt bei Geekbench aufgetaucht sind: In der Datenbank befindet sich ein Eintrag eines Gerätes namens „Essential FIH-PM1“ – Essential ist der Name des Unternehmens, FIH steht für Foxconn International Holdings, offenbar Essentials Partner für die Produktion. Auf diesem Gerät ist Android 7.0 vorinstalliert – also kein Konkurrenzprodukt zu Rubins Baby.

Benchmark-Wert mit Galaxy S7 vergleichbar

Die anderen Daten bestätigen, dass es sich um ein High-End-Smartphone handeln wird: Das Gerät ist demnach mit einem Achtkern-Snapdragon 835 mit 1,9 GHz ausgestattet und verfügt über 4 GB Arbeitsspeicher. Das Geekbench-Ergebnis von 1844 Single-Core- und 5426 Multi-Core-Punkten entspricht ungefähr den Werten des Samsung Galaxy S7 Edge – wobei es das „Essential“-Smartphone ja eher mit dessen Nachfolger aufnehmen soll.

Quelle: Phone Arena

8.120
OnePlus 3 vs. Samsung Galaxy S7 - Wie schnell ist eigentlich Dash Charge?

Hat dir "Benchmarks verraten: Andy Rubins neues Smartphone setzt auf Android" von Florian Matthey gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Android, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID