1000 Dollar für eine App

Marie van Renswoude-Giersch
10

200 Mal wurde BarMax bereits gekauft – mit 999,99 US-Dollar (799,99 Euro) die teuerste App im App Store. Es handelt sich um eine Anwendung für angehende Anwälte, die das “Bar Examen” in Californien oder New York anstreben. Zwei Versionen sind erhältlich, die im Januar bzw. Juni dieses Jahres erschienen sind. Eine iPad-Version soll nun folgen.

999,99 US-Dollar, das ist Apples Preisgrenze für Apps im App Store. Vor zwei Jahren gab es bereits eine App zu genau diesen Preis. Die App hieß I am Rich und konnte eigentlich nichts außer dass sie einen roten Edelstein zeigte. BarMax* dagegen bietet einen wirklichen Wert, jedenfalls für die Zielgruppe der Examens-Kandidaten. Diese bekommen mit der App über 1 GB an Lektüre, typischen Testfragen und mehr, die sie auf die Prüfungen vorbereiten.

Nun soll also noch eine iPad-Version der App folgen, die ebenfalls 999,99 US-Dollar kosten wird. Und Apple freut sich, da für jede verkaufte App 300 US-Dollar herausspringen.

Die App I am Rich* ist übrigens immer noch im App Store verfügbar, nun aber als Lite-Version für 79 Cent.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz