Abstürzende Apps: Apple arbeitet an Problemlösung (Update: Fehler angeblich beseitigt)

Nachdem es in den vergangenen Tagen diverse Beschwerden über Apps gab, die nach einem Update nicht mehr starten wollten, hat sich Apple nun bei den Entwicklern gemeldet. Man sei sich dem Problem bewusst und arbeite derzeit an der Lösung.

Abstürzende Apps: Apple arbeitet an Problemlösung (Update: Fehler angeblich beseitigt)

Wie gestern berichtet, sind sowohl der Mac- als auch die iOS App Store von dem Problem betroffen. In Apples Entwickler-Foren hat sich laut TechCrunch ein Nutzer mit dem Namen “iTunes Connect” nun zu Wort gemeldet und folgendes geschrieben:

We are aware of the issue related to apps crashing after update. We are currently working on resolving the issue. Stay tuned for updates.

Man weiß in Cupertino also über die Probleme bescheid und arbeitet aktuell an der Lösung. Sobald es Neuigkeiten gibt, will man sich dazu äußern.

Währenddessen wird die Liste der betroffenen Anwendungen immer länger. Marco Arment, der einer der ersten war, dessen App ebenfalls von dem Problem betroffen war, listet diese auf seiner Website weiter auf. Auch in unseren Kommentaren gab es eine Reihe von Berichten betroffener Apps.

Update:
Gegenüber AllThingsD sagte Apple, dass man den Fehler beseitigt habe. Ausgelöst wurde das Problem durch einen Server, der DRM-Code für eine Reihe von Apps erzeugt hat:

We had a temporary issue that began yesterday with a server that generated DRM code for some apps being downloaded (..) The issue has been rectified and we don't expect it to occur again

Update 2:
Gegenüber Macworld sagte Apple, dass man die 1-Sterne-Reviews entfernen werde, die aufgrund der Server-Probleme hinterlassen wurden.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz