Amazon Appstore darf vorerst Appstore heißen

von

Darf Amazons Appstore “Appstore” heißen? Apple, bekannt für seinen “App Store” fand das aufgrund der Namensähnlichkeit zum eigenen Appstore nicht und reichte im März Klage gegen den Amazon Applikations-Basar ein. Ein Gericht wies nun zumindest das Eilverfahren zurück, das nach deutschem Recht in etwa einer einstweiligen Verfügung entspricht. Vorerst darf der Amazon Appstore also weiter “Appstore” heißen.

Amazon Appstore darf vorerst Appstore heißen

App Store/Appstore, im wörtlichen Sinne also Laden für (mobile) Applikation, ist ein Begriff, der sich zunächst generisch anhört. Apple befürchtet jedoch Verwechslungen mit dem eigenen “App Store”, pochte auf seine “App Store”-Namensrechte und hatte aus diesem Grund im März Klage gegen Amazons “Appstore” eingereicht.

Eine Richterin hat am gestrigen Mittwoch das von Apple angestrengte Eilverfahren abgelehnt: Das heißt, der Amazon Appstore darf vorerst weiter Appstore heißen. Die endgültige Entscheidung, ob der Begriff Appstore/App Store eine Marke ist und Verwechslungsgefahr besteht, fällt dann in einem Verfahren, das im Oktober 2012 beginnt, also erst in 15 Monaten. In Tech-Zeitrechnung eine Ewigkeit.

Apple muss nicht nur im Rechtstreit mit Amazon die Legitimität der bereits angemeldeten Wortmarke “Appstore” nachweisen, denn auch Microsoft hat sich eingemischt und in diesem Zusammenhang Klage gegen Apple eingereicht, mit argumentativer Schützenhilfe durch einen anerkannten Linguisten. Nicht hilfreich für die Position Apples dürfte zudem die Tatsache sein, dass Steve Jobs selbst einmal die App-Quellen auf anderen Plattformen unter dem Begriff “app stores” subsummiert hat. Die Chancen, dass Apple mit der Klage vor Gericht gewinnt, sind also eher als gering einzustufen.

Nach meiner Meinung ist das Gebaren von Apple um den Begriff “Appstore” nicht zielführend. Die wenigsten Nutzer dürften den Apple App Store mit dem Amazon Appstore verwechseln — schon alleine, weil die dort verkauften Apps für unterschiedliche Betriebssysteme gedacht sind. In der langen Reihe von Klagen, die Apple derzeit gegen Unternehmen aus dem Android-Ökosystem führt, ist diese also eine der albernsten. Apple geriert sich damit ein wenig wie das quengelnde Kind, welches auf dem Spielplatz feststellt, dass auch andere Kinder gangbare Lösungen zum Backen von Sandkuchen vorzuweisen haben. Diese heißen groteskerweise ebenfalls “Eimer und Schaufel”, was greinend bei Mami beklagt werden muss. Stil ist etwas anderes.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Amazon Appstore, Amazon


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz