App Store: Apple erlaubt Entwicklern Spiele-Abonnements

Florian Matthey
3

iOS-Spiele sind vergleichsweise günstig. Wer sich aber viele Spiele kauft, kann im App Store trotzdem stolze Summen ausgeben. Für solche “Vielspieler” räumt Apple nun auch einzelnen Spiele-Entwicklern die Option ein, Spiele im Abonnement zu verkaufen.

Laut Bloomberg ist der Entwickler Big Fish Games der erste, der seine Spiele im App Store als Abonnement verkauft. Für monatlich 6,99 US-Dollar monatlich (rund 5,17 Euro) haben Kunden die Möglichkeit, so viele Big-Fish-Spiele, wie sie wollen, innerhalb der Big-Fish-App einzukaufen.

Solche Angebote seien zwar bisher nicht wirklich erfolgreich gewesen. Mit Apples App Store passe, so der Big-Fish-Gründer Paul Thelen, “zum ersten Mal die Technologie zum Geschäftsmodell.” Sollte die Rechnung aufgehen, könnte vielleicht auch Apple selbst eines Tages auf die Idee kommen, Apps im Abonnement anzubieten – und nicht nur die eines einzelnen Entwicklers.

Weitere Themen: iTunes für Mac, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz