Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

App Store: Nach dem VoIP- könnte das Streaming-Verbot fallen

Thomas J. Weiss
3

Der amerikanische Netzbetreiber AT&T erlaubt der iPhone App SlingPlayer Mobile das Streamen von Video übers UMTS-Netz. Dies könnte einen Paradigmenwechsel im App Store einläuten: Nachdem Apple Apps seit wenigen Tagen erlaubt, VoIP-Telefonate über UMTS durchzuführen, könnte bald auch das Verbot fallen, Videostreams über das 3G-Netz zu beziehen.

Manche Funktionen, die besonders viel Traffic verursachen oder mit den Angeboten der Netzbetreiber konkurrieren, lässt Apple nicht zu. Insbesondere mit dem US-amerikanischen Exklusivprovider AT&T scheint der iPhone-Hersteller eine Reihe von Absprachen getroffen zu haben. Im Falle des VoIP-Verbots hat AT&T Ende Januar eingelenkt und Internettelefonie auch über das UMTS-Netz erlaubt, Apple hat daraufhin sogleich die Bedingungen für iPhone-Entwickler gelockert und VoIP-Apps in die App Stores weltweit aufgenommen.

Auch im Falle des Video-Streamings macht AT&T nun den ersten Schritt, wenn auch wahrscheinlich nicht ganz freiwillig: Die “Federal Communications Commission”, die Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte in den USA, hat angekündigt, die Beschränkungen der amerikanischen Provider im Internet-Datenverkehr zu untersuchen und ihnen gegebenenfalls Einhalt zu gebieten. Bislang ist der SlingMobile Player im App Store lediglich als WLAN-Version erhältlich, ein Update soll bereits bei eingereicht sein. Die Software bezieht die Fernsehbilder von einer Box, die beim Anwender zu Hause sowohl an Antenne oder Kabel als auch ans Internet angeschlossen ist.

Wenn Apples Internetstreaming-Verbot im App Store ausschließlich Absprachen mit AT&T zu verdanken ist, dann dürften sich die Bedingungen für iPhone-Entwickler bald ein weiteres Mal lockern.
Auch die EyeTV-App von Elgato könnte dann wieder im UMTS-Netz funktionieren, bislang lässt sich ohne WLAN lediglich im Browser fernsehen. Auf Anfrage von macnews.de teilt der Hersteller aus München mit, dass er eine Lockerung der Bedingungen begrüßen und in diesem Fall das UMTS-Streaming durch ein Update der App ermöglichen würde.


Externe Links

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz