Apple löscht Spiele aus dem App Store: Zu nahe am Original

Holger Eilhard
9

Der Software-Hersteller Atari ist derzeit in den Schlagzeilen. Er hat rechtliche Schritte gegen iOS-Entwickler angekündigt, deren Spiele eine zu starke Ähnlichkeit mit eigenen Titeln hatten. Ein Opfer: Das Spiel Vector Tanks, welches dem Klassiker Battlezone zu ähnlich sah.

Die Entwickler hinter den iOS-Spielen Vector Tanks und Vector Tanks Extreme, Black Powder Media sagen, dass es das “besondere Verhältnis” zwischen Apple und Atari der Spiele-Schmiede besonders leicht gemacht habe, die Apps aus dem App Store zu entfernen. Auch andere Panzer-Spiele und Shooter, die dem Klassiker Asteroids zu ähnlich sahen, sollen entfernt worden sein, so Black Powder Media.

“Allem, was eine noch so kleine Ähnlichkeit mit einem Atari-Klassiker habe, wurde eine Copyright-Verletzung vorgeworfen”, so die Entwickler in einem öffentlichen Statement auf ihrer Kickstarter-Seite. Weiter heißt es dort: “So hat Atari – dank ihrem besonderen Verhältnis mit Apple – den App Store erfolgreich von ihrer vermeintlichen Konkurrenz befreit. Es sieht so aus, als hätte Apple dies ohne Widerspruch oder unabhängige Untersuchungen hingenommen.”

Die Entwickler von Vector Tanks hatten eigenen Angaben zufolge versucht, mit Atari Kontakt aufzunehmen, um eine Lizenz für das Spiel Battlezone zu erhalten. Atari habe auf die versuchte Kontaktaufnahme aber nicht reagiert. Man scheint also zumindest geahnt zu haben, dass Atari mit dem Holzhammer kommen könnte.

Wie viele andere Spiele-Titel es gibt, die Ataris Vorgehen zum Opfer gefallen sind, ist bislang nicht bekannt.

Weitere Themen: iTunes für Mac, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz