Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apple schmeisst Wlan Sucher aus dem AppStore

Bernd Korz

Schwups! Da hat Apple wieder zugeschlagen. Wieder hat Apple Applikationen nachträglich aus dem AppStore entfernt und wirft damit immer mehr Fragen über die Eigenheit des Unternehmens sowie deren Prüfprozedere auf.

Apple hat diverse Apps aus dem AppStore gelöscht, die Wlan Netze, welche sich in unmittelbarer Nähe befinden, anzeigen. Im Grunde macht das Apple sogar selbst, wenn man Wlan aktiviert, also kann es hier nicht um etwas illegales gehen.

Getroffen hat es die Apps WIFI-Where, WiFiFoFum und yFy Network Finder. “Wir bekamen eine Mail von Apple, die uns nicht gerade glücklich stimmte. Man teilte uns darin mit, dass unsere App aus dem App Store entfernt wurde, da wir interne Frameworks verwenden würden um die Wlan Informationen auszulesen.” So ein Sprecher von Jacks Software, den Entwicklern der WiFi Where App.

Und wie Apple es immer tut, man tut es einfach. Eine Erklärung bleibt man auch auf Nachfrage der Entwickler schuldig und so muss die karge Erklärung, dass man interne Frameworks verwende, vollkommen ausreichen.

Weiter wurde ein Programm aus dem App Store geworfen, welches die Yahoo Maps anzeigt. So teilt PlaceEngine Entwickler Koozyt mit, dass diese und andere Programme entfernt wurden, die mit dem internen WiFi Framework kommunizieren würden.

Apple hatte gerade über 5.000 Apps aus dem App Store entfernt, die nach Ansicht von Apple Vorschriften des Kriterien-Kataloges übergehen würden. Aber eben diesen “Kriterien-Katalog” scheint man nur bei Apple selbst zu kennen, die Entwickler tappen hier teilweise vollkommen im Dunkeln.

Weitere Themen: Wlan, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz