Apple übernimmt Apps-Suchmaschine Chomp

Florian Matthey
3

Apple möchte die Suchfunktionen des iTunes Store und App Store verbessern. Ein wichtiger Bestandteil dürfte in Zukunft die Technologie der Apps-Suchmaschine Chomp sein: Apple hat das Unternehmen kürzlich übernommen.

Apple übernimmt Apps-Suchmaschine Chomp

Rund 50 Millionen US-Dollar soll Apple für die Übernahme bezahlt haben, die das Unternehmen mittlerweile auch gegenüber All Things D bestätigt hat. Zwar möchte das Unternehmen nicht mitteilen, was genau es mit der Technologie und den Chomp-Mitarbeitern vor hat. Angesichts des aktuellen Chomp-Angebots ist das allerdings nicht schwer zu erraten.

Chomp hilft dabei, Apps fürs iPhone, fürs iPad und für Android-Geräte zu finden. Letzteres dürfte bald nicht mehr möglich sein, dann wird sich auch der US-Netzbetreiber Verizon einen neuen Partner für das Aufsuchen von Android-Apps suchen müssen.

Chomp bietet dafür – sowohl als Website als auch als * – eine intelligente Suchfunktion, die das Auffinden von Apps anhand von Kategorie-Bezeichnungen erleichtert. So lassen sich beispielsweise leichter “Spiele für Kinder”, “Rollenspiele” oder auch “Finanz-Apps” einfacher finden – bisher allerdings nur auf Englisch. Das Ganze funktioniert übersichtlicher und zuverlässiger als im App Store. Auch zeigt Chomps aktuelle Angebote an.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz