Apple weitet Werbeeinblendungen im App Store aus

Holger Eilhard

Seit dem vergangenen September zeigt Apple den Nutzern des US-App-Stores bei der Suche nach Apps Werbung für relevante Apps an. Nun werden diese Einblendungen auf weitere Länder ausgeweitet.

Apple weitet Werbeeinblendungen im App Store aus

Nach dem Start in den USA, werden Apples sogenannte Search Ads ab dem 25. April auch in Großbritannien, Australien und Neuseeland angezeigt. Das Unternehmen aus Cupertino konzentriert sich also weiterhin vorerst auf den englischsprachigen Markt.

183.229
iPad Pro 9,7 Zoll im Test

Die Werbeeinblendungen können von den App-Entwicklern direkt bei Apple gebucht werden und werden dann bei passenden Suchanfragen oberhalb der eigentlichen Ergebnisse angezeigt.

Entwickler können die neuen Angebote in Großbritannien, Australien und Neuseeland ab sofort nutzen. Die Anzeige beginnt jedoch erst am 25. April um 19 Uhr deutscher Zeit. Wann Apple die Werbung in den Suchergebnissen auch in Deutschland anzeigen wird, ist derzeit nicht bekannt. Apple hatte die Einblendungen im Rahmen der WWDC im vergangenen Jahr angekündigt.

Quelle: 9to5Mac

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple