Call of Duty 4: Modern Warfare - Im Mac App Store so teuer wie Call of Duty: Black Ops

Steven Drewers

Aktuelle Spiele für den Mac gibt bisher noch nicht sonderlich viele. Zumindest bei Activision Blizzard ist seit jeher Gang und Gebe auch eine Mac-Version zu entwickeln. Jetzt hat es auch Call of Duty 4: Modern Warfare in den neuen Mac App Store geschafft. Der Preis hat es jedoch in sich.

Gut auch wenn Call of Duty 4: Modern Warfare kein wirklich aktueller Titel mehr ist, dürften sich Mac-User angesichts des vorherrschenden Hypes zu Call of Duty: Black Ops darüber freuen auch ein Stück vom Kuchen abzubekommen, wenn auch ein altes.

Ohne Ankündigung ist der Ableger der Call of Duty-Reihe kürzlich . Wie jeder weiß bezahlt man bei Apple in der Regel einen gewissen Obolus für… naja wofür eigentlich?

Call of Duty 4: Modern Warfare schlägt bei Apple mit satten 49,99 US-Dollar zu Buche. Bei Amazon gibt es den Klassiker jedoch für schlappe 32,56 US-Dollar. Damit verkauft Apple den in die Jahre gekommenen Titel, . Gerechtfertigt?

Den einzigen Vorteil, den der App Store mit sich bringt ist eine bequeme Installation und eine geringe Wartezeit. Aber dafür gibt es doch auch Steam nd Co., oder? Im deutschen App Store gibt es den Titel übrigens – noch – nicht.

Quelle: macnews

Weitere Themen: Call of Duty 4: Modern Warfare, Modern Warfare Patch 1.7, Call of Duty: Black Ops, Mac App Store

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz